sponsored

Schärfer als Fondue chinoise

Nach der japanischen kommt die koreanische Foodwelle. Ihr Star: der Tischgrill mit pikanten Marinaden und Saucen.

Die Koreaner sind nicht nur in der Entwicklung von Handys Weltspitze, sondern auch im Grillieren. Für ihr BBQ haben sie sogar spezielle Tische mit einer per Knopfdruck regulierbaren Grillplatte in der Mitte entwickelt. Selbstverständlich klappt es daheim aber auch mit einem ganz normalen Tischgrill.

Fleisch (Schweinebauch passt perfekt), Fisch, Meeresfrüchte, Tofu und Gemüse schneidest du für das Korean BBQ in feine Scheiben. So genügen ein paar Sekunden, bis sie fertig sind. Zuerst steht aber erst einmal das Marinieren an – für viele das Wichtigste überhaupt.

Im Internet findest du Hunderte von Rezepten. Sojasauce, Zucker, Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Ingwer gehören auf jeden Fall in die Marinade. Wenn du es scharf magst, gibst du noch Chili dazu. Sesamöl oder Birnensaft sind weitere beliebte Zutaten.

Wie bei unserem Fondue chinoise gehts auch hier nicht ohne Dippen. Zum Beispiel in Ssamjang, einer süsslichen Sauce auf Basis von Chili-Sojabohnen-Paste, Ahornsirup und Pistazien. Oder in einem pikanten Mix, in den unter anderem Kimchi, Ketchup, Reisessig und Melasse kommen. Kimchi – fermentierter Kohl mit Chili – ist das Nationalgericht Koreas und darf drum auch beim BBQ auf keinen Fall fehlen.



Kommentar schreiben

4 Kommentare

Roger vor 28 Tagen
Als wir in Japan waren, besuchten wir mehrmals so ein Restaurant. Dort auch als Yakiniku bekannt. Leider ist mir das einzige bekannte Restaurant in der Nähe, das ich kenne, in Stuttgart. 😞
5
2
Antwort
Antwort von Mätthu vor 27 Tagen
Gibt auch ein Restaurant, dass Yakiniku anbietet in Lausanne. Heisst so viel ich weiss Toriko.
1
1
Antwort
Kim (Jong) Chi vor 30 Tagen
Mit der Schere schneide ich bis jetzt nur Spaghetti. Viele Kulturen haben Tischgrills. Kimchi ist eich Lecker. Aber wozu soll diese Werbung mich nun bewegen?
4
6
Antwort
Antwort von ralle vor 28 Tagen
Ja natürlich das du die Kohle raushaust !
1
0
Antwort
33-jähriger Youtube-Superstar stirbt an Krebs

33-jähriger Youtube-Superstar stirbt an Krebs

video
Ich habe mir spontan die Lippen aufspritzen lassen

Ich habe mir spontan die Lippen aufspritzen lassen

Wie hast du dich vor dem Militär gedrückt?

Wie hast du dich vor dem Militär gedrückt?

Wieso stapeln jetzt alle Essen?

Wieso stapeln jetzt alle Essen?