Mama, was würdest du heute anders machen?

Pünktlich zum Muttertag wollten wir von unseren Supermamis nicht wissen, was sie richtig, sondern was sie bei uns falsch gemacht haben. Dabei kam einiges zusammen.

Mami-Sein kann verdammt anstrengend sein. Als Kleinkinder waren wir die Hölle: Erst raubten wir unseren Eltern den Schlaf, weil wir in der Nacht ständig aufgewacht sind, dann haben wir uns jedes noch so giftige Plastikstückchen in den Mund gesteckt und anschliessend brachten wir eine Krankheit nach der anderen aus dem Kindergarten mit nach Hause.

Graue Haare und schlaflose Nächte

War diese Phase geschafft, erreichten wir die Pubertät. Dabei mutierten wir zu kleinen Arschlöchern und merkten es meistens nicht mal. Unsere Eltern verstanden uns ja sowieso nicht und warum durften wir nicht bis zwei Uhr nachts draussen bleiben? Lernen? Zimmer aufräumen? No thanks.

Kaum verwunderlich also, dass unser Chaos und unser Widerwillen einige Falten mehr in den Gesichtern unserer Mütter hinterlassen hat. Gerade deshalb wünscht sich wahrscheinlich die eine oder andere Mama rückblickend, dass sie so manchen erziehungstechnischen Fehltritt ungeschehen machen könnte.

«Eigentlich bin ich zufrieden aber…»

Wir haben sie deshalb mal aus dem Nähkästchen plaudern lassen und sie gefragt, was sie heute anders machen würden, wenn sie die Zeit nochmal zurück drehen können. Die Mütter, die wir auf der Strasse trafen, habe aber alle etwas gemeinsam: Mit ihrem Nachwuchs sind sie ganz zufrieden. Ziemlich beruhigend.

Die Geständnisse der Mamis seht ihr oben in der Diashow.


Kommentar schreiben

12 Kommentare

Baba vor 1 Monat
Ich hab das meine Eltern und Schwiegereltern auch mal gefragt und alle Mütter wie Väter meinten sie würden Heute eher aufs Geld und viele Arbeiten verzichten und dafür mehr Zeit mit den Kindern verbringen vor allem wo sie noch kleiner waren. Aber leider merkt man erst im Alter wie wichtig diese Zeit gewesen wäre. Wird vielen heutigen Mamis wohl später auch mal so gehen.
1
0
Antwort
Mama Erika vor 1 Monat
Ein Kind ,danach sofort Tubensterilisation bz. Mein Mann zur Vasektomie anmelden sofort nach der Geburt.
3
8
Antwort
Helena R vor 1 Monat
Habe diese Frage auch einer Freundin mit 3 Kinder gestellt. Antwort : Sie wäre am liebsten Bankräuberin geworden.
3
2
Antwort
vor 1 Monat
Nichts
2
2
Antwort
Bist du auf der Suche nach Geld für dein Studium?

Bist du auf der Suche nach Geld für dein Studium?

4Chan: Unter Frauenhassern und Rassisten

4Chan: Unter Frauenhassern und Rassisten

23-Jährige soll der nächste Einstein sein

23-Jährige soll der nächste Einstein sein

So machst du Outdoor-Partys ohne Polizeistress

So machst du Outdoor-Partys ohne Polizeistress