Die Opfer der Skaterszene sind jetzt auf Insta

Was tun Skater, wenn sie von ihren Nachahmern so richtig gernervt sind? Sie gründen einen Instagram-Account, in dem sie die Skater-Wannabes verarschen und sich köstlich über sie lustig machen.

Für die eingefleischten Skater ist das Rollbrett kein Prestigemittel, sondern eine Lebenseinstellung, die die Szene auf der ganzen Welt miteinander verbindet. Peinlich wirds aber, wenn gewisse Menschen bewusst versuchen, ihren In-Status durch das Skaten zu verbessern und dabei einfach nur fehl am Platz aussehen. Der Instagram-Account «WhyIdontSkateboard» sammelt Fotos der peinlichen Möchtegern-Skater und bringt uns damit alle zum Schmunzeln.

Mein Hund skatet besser als du

Das Männermodel im Ganzkörperpyjama, das lässig über den Laufsteg fährt. Der Hund mit Helm, der auf ein Board gestellt wurde, weil er so talentiert ist. Oder der Anzugträger, der wacklig über den Zebrastreifen rollt, um seine weiblichen Kolleginnen zu beeindrucken – das Profil bietet einiges an Absurditäten.

Aber nicht nur Normalos mit aufgesetzter Coolness werden an den Pranger gestellt, sondern auch Versicherungsfirmen, die ihren Models ein Skateboard in die Hand drücken oder Modehäuser, die ihre Schaufenster mit den Brettern verzieren, um damit jung und hipp zu wirken.

Echte Skater haben fürs Posen keine Zeit

Der Gründer der Seite, Josh Robertson aus San Francisco, der früher für eine Skatefirma arbeitete, hatte vom Skateboard-Posing genug. Denn echte Skater posen nicht. Dafür haben sie gar keine Zeit, während sie voll konzentriert ihre Sprünge üben und den Hügel hinunterrasen.

Joshs Sammelsurium an Skate-Wannabes hat mittlerweile über 70‘000 Abonnenten, die auch fleissig kommentieren. Alex_Shannon etwa schreibt unter einem Foto: «Ich sehe viel mehr Skate-Wannabies in Manhatten als richtige. Das ist tatsächlich sehr deprimierend». Deathboxdestroyer kommentiert unter ein anderes Bild: «Hoffentlich wird skaten bald wieder uncool sein». Uncool wird’s wohl so schnell nicht werden, aber wenigstens haben die wahren Skater eine Plattform bekommen, um sich köstlich darüber aufzuregen.


Kommentar schreiben

5 Kommentare

thomas gross vor 5 Monate
Hört auf euch so wichtig zu nehmen ihr skeiter typen
2
3
Antwort
Gino Malkin vor 6 Monate
Wären die richtigen Skater nur mit dem üben von Tricks beschäftigt, hätten sie keine Zeit für solchen Unsinn...
3
4
Antwort
arnold gasser vor 6 Monate
Was für ein Möchtegernskater hat diesen Text geschrieben? Diese Idioten, die sich für etwas sehr spezielles halten, nur weil sie skaten, sind doch lächerlich. Vor allem ihre verkrampfte Haltung, definieren zu wollen, wer dazu gehört und wer nicht, ist einfach nur arm. Scheiss auf Szene und Szene-Bünzlis! Werdet erwachsen - es gibt wichtigeres, als Leuten vorzuwerfen nicht dazuzugehören und diese das auch noch spüren zu lassen. Kindsköpfe. Leben und leben lassen!
8
6
Antwort
Fabian vor 6 Monate
Leider kann ich dieses Brett nicht bedienen.
5
2
Antwort
Ich habe mit meiner Mutter über mein erstes Mal gesprochen

Ich habe mit meiner Mutter über mein erstes Mal gesprochen

Hollywood hat Angst vor diesem selbstgemachten Film

Hollywood hat Angst vor diesem selbstgemachten Film

Nein, das sind keine Fotografien

Nein, das sind keine Fotografien

Moes Bar aus den «Simpsons» gibts bald in echt

Moes Bar aus den «Simpsons» gibts bald in echt