Das befriedigendste Gefühl der Welt

Wir kennen sie alle: Alltagssituationen, so perfekt und wunderschön, dass sie auf einer imaginären Hitliste der besten Dinge im Leben eigentlich noch vor einem richtig guten Orgasmus stehen sollten.

Zum Überbewertetsten auf dieser Welt gehören – neben Avocados, Beyoncé und glutenfreier Ernährung – auch so ziemlich alle Arten von Sex. Sicher ist es total schön, sich mit dem Menschen, den man liebt (oder zumindest in dem Moment ziemlich heiss findet), der Lust hinzugeben und neben der seelischen Vereinigung auch noch diverse Körperflüssigkeiten auszutauschen. Aber ganz ehrlich? So lange hält ein Orgasmus auch nicht an und meistens ist er kurz darauf auch schon wieder vergessen. Es gibt einfach Glücklichmachenderes, als dann und wann mal einen wegzustecken.

Zum Beispiel alles, was man mit Käse überbacken kann. Oder das beruhigende Gefühl, die besten Freunde der Welt zu haben. Und diese im Notfall vielleicht auch mit Käse überbacken zu können. Und noch eine ganze Menge anderer Dinge und Situationen – alle geiler als Sex.

Schutzfolieneliminierung
Niemand weiss, warum es so unglaublich befriedigend ist – aber niemand kann es abstreiten. Das Beste daran, ein neues Handy auszupacken ist einfach dieser Moment, in dem du die Schutzfolie langsam und voller Genuss vom blitzblanken, unverkratzten Display löst. (Menschen, die diese Folie drauflassen, sind seltsam.)

Extra-Käse
Stell dir eine heisse, fett belegte, knusprige Pizza vor. Wenn da dein Blut nicht in Wallung gerät, weiss ich auch nicht. Und jetzt stell dir vor: Doppelte Portion zartschmelzender Käse on top! Weinst du schon vor Glück?

Die perfekte Warteposition
Du stehst am Bahnhof, wartest auf deinen Zug – wie jeden Tag. Um dich herum unzählige fremde Menschen. Zug fährt ein und hält – die Tür genau vor dir. Du musst nur einen Schritt nach vorne setzen und bist schon drin, während hinter dir Leute von allen Seiten herbeistürmen und sich reindrängeln. Du fühlst dich wie Gott.

Bubble Wrap Realness
Es gibt kein Alter für Luftpolsterfolie. Jeder Mensch – ob gross, ob klein – liebt es, diese kleinen luftgefüllten Bläschen platzen zu lassen. Und das Geräusch ist für deine neidischen Mitmenschen, die keine Bläschen platzen lassen können (weil du natürlich dieses himmlische Gefühl nicht teilst) auch gar nicht nervig.

«Das macht dann 20 Franken, bitte!»
Du gehst noch schnell ein paar Lebensmittel besorgen. Normal. Im Kopf überschlägst du schon ungefähr, auf welche Summe du dich ungefähr gefasst machen musst und dann siehst du auf der digitalen Anzeige vor dir: «CHF 20,00» . Feuerwerk geht los, Konfetti regnet vom Himmel und eine Gruppe Salsatänzerinnen in Bikinis und mit Federschmuck kommt vorbei, um dir tanzend zu gratulieren. Zumindest in deinem Kopf.

Der innere Michael Jordan
Du hast ein gebrauchtes Taschentuch (wie auch immer gebraucht, tut hier nichts zur Sache). Du willst es loswerden. Der Mülleimer steht am anderen Ende des Zimmers. Natürlich stehst du nicht auf und gehst die paar Schritte – wer macht sowas schon?! Du zielst, wirfst und – boom! Treffer, versenkt! Du Held! Schade, dass es niemand gesehen hat.

Google weiss, wer der Babo ist
Wann hast du dich schon jemals besser gefühlt, als in dem Moment, in dem du deinem gesamten Freundeskreis bewiesen hast, dass du diese eine Sache einfach besser weisst, als alle anderen? Danke, Wikipedia!


Plötzlich (fast) Millionär
Du bist chronisch pleite, das vergangene Wochenende hat deine letzten Geldreserven verschlungen und das nächste steht schon vor der Tür und du hast keine Ahnung, wie du dir das nächste Bier leisten sollst. Und auf einmal findest du eine Zwanzigernote in Tasche dieser einen Jacke, die du heute das erste Mal seit Monaten wieder trägst. Du fühlst dich wie der König der Welt!

Kälteschock bei Hitzewelle
Der Sommer schlägt dir plötzlich mitten in die Fresse. 30 Grad. Supergeil aber – mach dir nichts vor – ohne ein eiskaltes erfrischendes Nass zwischendurch wäre das kaum zu ertragen. Ob ein kühles Bier, eine grosse Cola mit viel Eis oder ein Sprung in den See – Hauptsache flüssig und kalt.

Schlafen wie auf Wolke Sieben
Natürlich ist Schlafen besser als Sex. Da gibts gar keine Diskussion! Und am allerbesten schläfst du in einem riesigen, weichen Bett mit frischbezogener, duftender Bettwäsche. Als würdest du auf einer unschuldigen Wolke schweben – ganz weit weg von all dem Bösen auf der Welt

Und wie siehts bei dir aus? Welche Situationen oder Dinge würdest du Sex vorziehen? Sags uns in den Kommentaren!


Kommentar schreiben

47 Kommentare

S.w vor 7 Monate
Ich weiss nicht, aber das alles kommt mir so vor das entweder keiner von euch je ein orgasmus hatte oder das euer Gefühl von einem orgasmus zuwenig Befriedigt...
29
1
Antwort
K. Masutra vor 7 Monate
Die oben erwähnten Beispiele kann ich nicht nachvollziehen. Vielleicht vor oder nach dem Sex mag eine Pizza mit viel Käse eine Offenbarung sein. Und Sex in einem klimatisierten Raum macht bei diesem Wetter sicher auch mehr Spass. Aber mal ganz ehrlich. Das ganze Sexvokabular durchpaktizieren während langen schönen Stunden, blödeln und ausprobieren, etwas trinken und naschen dazwischen oder dabei - ist doch einfach nicht mit einer Folie abziehen zu vergleichen. Ich liebe ausgiebigen Sex am Sonntagvormittag, inkl. Frühstück im Bett.
17
0
Antwort
Antwort von Habakuk... vor 7 Monate
Noch besser ist es, während dem Sex eine Pizza mit extra Käse zu essen, mit dem Zehen auf einer Luftpolsterfolie rumzudrücken, hinter dem frisch bezogenen Kissen zwischen dem Bettrahmen einen alten Zwanziger zu finden und ein kaltes Bier auf dem Nachttisch in griffweite zu haben! Das mit dem Zug und der Schutzfolie lasse ich mal aussen vor... und Rechthaben kann ich eh gut 😉
17
0
Antwort
Maria vor 7 Monate
Den BH nach einem langen Tag endlich auszieheb zu können...
10
3
Antwort
video
«Es gibt Dinge, die ich für mich behalten möchte»

«Es gibt Dinge, die ich für mich behalten möchte»

Bist du auch bald Pornostar?

Bist du auch bald Pornostar?

Welche Vergewaltiger sind in deinem Lieblingsfilm?

Welche Vergewaltiger sind in deinem Lieblingsfilm?

Das Netz sucht ihr eine Abschlussballbegleitung

Das Netz sucht ihr eine Abschlussballbegleitung