Sind wir eine bargeldlose Generation?

Immer mehr Schweizerinnen und Schweizer zahlen lieber mit Karte als mit Bargeld. Wir wollten wissen, wie's bei dir aussieht.

Wenn wir mit der Redaktion ein Feierabendbier trinken gehen, gibts wieder und wieder die gleichen Diskussionen. Ihr kennt sie eh: Der eine möchte unbedingt in eine Bar mit Fumoir und die andere will lieber an einen Ort mit Prosecco-Zapfhahn. Aber egal, wofür man sich entscheidet, mehr als die Hälfte der Menschen fragt gleich mal, ob man da mit Karte zahlen kann. Und reagiert mit einem unheimlich tiefen Seufzer, falls man in einen Punk-Schuppen ohne Kartenleser will.

Rund die Hälfte zahlt lieber mit Karte

Mittlerweile hat sich das bargeldlose Zahlen ziemlich eingebürgert: Beim Pizzalieferanten, beim Self-Scanning und im überteuerten High-Class-Club, den du nur wegen ein paar Konzerten jährlich besuchst – überall kannst du dein Kärtchen statt mit Noten zahlen.

Verschiedene Studien und Umfragen bestätigen: Bargeldlos wird hierzulande immer beliebter. Je nach Quelle zahlen heute zwischen rund 45% und 55% der Schweizerinnen und Schweizer lieber mit Karte – auch am Kiosk: «Es ist davon auszugehen, dass bargeldlose Zahlungsmittel vermehrt für das Zahlen von kleineren Beträgen eingesetzt werden», sagt Sandro Graf, Zahlungsmittelexperte der ZHAW. Die meisten bevorzugen dabei Debitkarten statt Kreditkarten.

Wie zahlst du?

Die nordischen Länder sind uns dabei sogar noch ein bisschen voraus. Experten rechnen damit, dass Schweden 2021 eine mehr oder weniger bargeldlose Gesellschaft sein wird. Denn: Eigentlich will ja niemand Bargeld – für die Geschäfte ists umständlich, fürs Portemonnaie ebenfalls und wirklich hygienisch sind unsere Münzen ja auch nicht.

Wir hörten uns mal auf den Strassen der Schweiz um und wollten herausfinden, wie das bei jungen Menschen so aussieht. Die Umfrage seht ihr oben in der Bildstrecke.

Bezahlst du lieber mit Karte oder mit Bargeld? Erzähl es uns in den Kommentaren!


Kommentar schreiben

63 Kommentare

>Bargeld vor 17 Stunden
Wie mein Vater damals sagte: Nur Bares ist Wahres
0
0
Antwort
Peter Pfister vor 10 Tagen
Ich zahle praktisch nur noch mit Karte, also EC-Karte. Dass vorallem, weil man damit eine "automatische Buchhaltung" führt. Man sieht auf dem Konto(auszug), wo und wieviel ausgegeben wurde. Mit Bargeld war es immer so, dass ich ende Monat nie wusste wo denn all das schöne Geld geblieben ist.
3
5
Antwort
Paulo 58 vor 10 Tagen
Ich zahle immer alles bar ausser monatsrechnung durch die bank.
4
0
Antwort
Spyy83 vor 10 Tagen
ich habe beides und nutze beides. man weiss nie, wenn mal das zahlterminal nicht geht. aber viele setzen nur auf eines und stehen dann blöd da, wenn eines von beidem nicht geht. was mich aber nervt sind leute, die am kiosk waren für 2-4 stutz mit karte zahlen wollen und dann der saldo auf der karte zu klein ist. und dann die anbettlerei im kollegenkreis anfängt und selbst endlich bezahlen willst, weil du noch auf den zug musst.
3
0
Antwort
Auf ein Bier mit einem Verschwörungs­theoretiker

Auf ein Bier mit einem Verschwörungs­theoretiker

Wer braucht Penistaschen und tragbare WCs?

Wer braucht Penistaschen und tragbare WCs?

video
Dieser Pole nimmts dir, einfach so

Dieser Pole nimmts dir, einfach so

80’000 Menschen feiern diese 8-Bit-Kunst

80’000 Menschen feiern diese 8-Bit-Kunst