Sie kommt gerade

In kaum einem anderen Moment ist der Mensch so entspannt wie während des Orgasmus. Eine deutsche Fotografin lässt ihre Models vor der Kamera kommen.

Hast du schon einmal versucht, cool auszusehen, während du gerade kommst? Es ist ziemlich unmöglich, dein Gesicht unter Kontrolle zu haben, wenn dein ganzer Körper von der schönsten Nebensache der Welt durchgeschüttelt wird. Genau um diesen Moment geht es Alina Oswald.

Die deutsche Fotografin steckt hinter der Ausstellung «Moments and Deconstruction». Das Konzept: Sie hält genau dann drauf, wenn Menschen einen Höhepunkt erleben.

Natürlicher geht kaum

«Ich habe es geschafft, einen Moment einzufangen, in dem man keinerlei Kontrolle darüber hat, wie man schaut oder wie man sich präsentiert», schreibt Oswald auf ihrer Website zu den Fotos. Solch natürliche Momente habe sie beim Fotografieren schon immer gesucht – doch die Menschen würden sich vor der Kamera automatisch anders verhalten. «In dem Moment, in dem man einen Orgasmus hat, entgleitet einem die Kontrolle und der Körper unterliegt einem emotionalen Reflex. Somit entsteht eine Wahrhaftigkeit und eine Authentizität, welche ich selten zu Gesicht bekomme», so die 24-Jährige.

Vor einer Kamera einen Solo-Lauf bis zum Höhepunkt durchzuziehen, braucht wohl doch ein bisschen – sorry – Eier. Damit sich die Models trotzdem halbwegs entspannen konnten, schoss Oswald die Fotos deshalb vorwiegend bei ihnen zuhause. Manchmal hat sie die Stimmung zusätzlich mit etwas Alkohol aufgelockert oder den Raum verlassen, bis kurz vor dem grossen «oh!». «Es geht mir bei der Fotografie nicht nur um das Bild, welches zu sehen ist, sondern um den Prozess, wie ein bildlich dargestellter Inhalt entsteht und vermittelt werden kann», findet sie. «Zentrum meiner Serie ist schon der Orgasmus, aber auch die Annäherung zu schaffen für diesen Moment, den hoffentlich jeder Mensch teilt.»


Kommentar schreiben

52 Kommentare

Phnotograf vor 4 Monate
Ich bin gerade dran eine Fotoserie von Menschen zu machen beim gehen.
6
0
Antwort
Connoisseur vor 4 Monate
Dieser Beitrag hebt das Niveau dieses News Portal fast auf Feuilleton Level
23
1
Antwort
Antwort von vor 4 Monate
Warum liest du es dan?
3
6
Antwort
Al Lesklar vor 4 Monate
wieso hat sie zT den Raum verlassen bis "kurz vor dem Moment"? sie hätte sicherlich behilflich sein können... und wenn sie schon den Raum verlässt - wieso nicht gleich Fernauslösung nutzen?
30
6
Antwort
Was würdest du deinem Kindheits-Ich sagen?

Was würdest du deinem Kindheits-Ich sagen?

Schaust du dir Filme in der Synchronfassung an?

Schaust du dir Filme in der Synchronfassung an?

Die Leichenstarre vor der Linse
sponsored

Die Leichenstarre vor der Linse

«Vom Zocken kann man hier nicht leben»

«Vom Zocken kann man hier nicht leben»