Die blutrünstigsten Teenies im Internet

Während unsere sozialen Netzwerke mit Videos vom perfekten Party-Make-up und Augenbrauen-Tuning zugespammt werden, brauchen andere Teenies Schminke dazu, um sich zu verunstalten.

Wer für ein bisschen Insta-Fame und Abonnenten auf Youtube nicht gerade «Ich tätowier mir jetzt das ganze Gesicht»-Stunts hinlegen will, greift für seine Badass-Verletzungen lieber zum Pinsel. Genau wie die Social-Media-Stars der Gruselecke.

Statt sich darauf zu konzentrieren, beim Aufzeichnen der Augenbrauen, die nach zu exzessivem Zupfen irgendwie verschwunden sind, möglichst präzise dem Trend zu folgen, malen sich die Specialeffects-Talente diese lieber blutig oder stechen sich mit Schminke die Augen aus. Hier eine kleine Kollektion unserer liebsten, hässlichsten und blutrünstigsten Social-Media-Accounts von Teenies und jungen Erwachsenen.

Zoe, 21

Die 21-jährige Neuseeländerin brachte sich die Kunst der Grusellooks vor drei Jahren selber bei. «Ich war schon immer fasziniert von Zombies, Wunden und Kampfszene-Make-up in Filmen», erzählt die Studentin dem Newsportal Daily Mail Online. Sie habe oft Zeitungen und alte Farbe verwendet, um ihre Hand in die eines Untoten zu verwandeln. Mittlerweile hat Zoe knapp 10'000 Instagram-Follower, die ihren zerschnittenen Körper und mit Zahnstocher durchstochenen Lippen bewundern.

 

Tindra, 15

Das wohl grösste Hobby der 15-Jährigen: Sich in ihrer Freizeit verunstalten. Die Bilder von mit Blumen verzierten klaffenden Wunden und von Pflanzen durchstossenem Mund veröffentlicht sie schliesslich im Netz. Die junge Schwedin, die sich die Kunst des Ekelschminkens selber beigebracht hat, begeistert ihre Fans aber nicht nur mit ihrem Talent für blutverschmierte Blessuren, sondern auch mit monströsen Skulpturen. Ihren über 32'000 Followern gefallen die Werke der begnadeten Blood-and-Gore-Enthusiastin. Und uns auch.

 

Second and last photo of this makeup. Uploaded to tell you that I will upload a tutorialish video of this makeup here on Instagram and on yt later today :) thanks for all the sweet support on this makeup, I really appreciate it ? ALSO, thanks for 29k freaking followers!!? Like what, that's so close to 30,000! I should do something to thank you all, like a makeup contest? I'm not sure if that would be possible though? Cause if I do I want it to be international, but I guess gat that would be pretty expensive so I will have to talk to my dad about that maybe. But admit that it would be really cool? • #sfx #effects #halloweenmakeup #halloween2015 #halloween2016 #halloweenmakeupideas #creepy #alternative #grunge #fx #scarymakeup #sfxmakeup #cut #triggering #horror #horror_sketches #beardedhorror #thehorrorgallery #thehorrorhub #trypophobia #cactus #cuts

Ein Beitrag geteilt von Tindra Ferner|SFX Makeup| TW (@sfx.stuff) am 19. Jun 2017 um 11:03 Uhr

 

David Harris, 22

Wer sich die Fotos vom jungen Engländer ansieht, sollte das vielleicht besser mit leerem Magen tun. Die Bilder von abgetrennten Fingern und Pinseln, die das Gesicht durchbohren, sehen nämlich ziemlich realistisch aus. Auf Youtube zeigt der 22-Jährige, wie auch wir mit etwas Fingerspitzengefühl die fake zerfetzte Haut hinkriegen. Sein Instagram-Account wurde stillgelegt – «wegen zu viel Nacktheit», wie er in einem Video erklärt. Da haben einige Sensibelchen wohl die blutigen Specialeffects nicht ertragen.

 

Rain, 17

Mit 242'000 Abonnenten kann die Australierin im instagramm’schen Schmink-Universum ziemlich gut mithalten. Klar, denn an ausgefallenen Ideen mangelt es der 17-Jährigen nicht: Ihr Feed ist voll von abgeschnittenen Fingerkuppen, ausgekratzten Augen und eingeritzten Liebeserklärungen. Hübsch.

 

Ben, 13

Jösses, im zarten Alter von 13 waren wir vielmehr mit Ufzgi und Pingpongspielen auf dem Spielplatz beschäftigt, als uns Farbe ins Gesicht zu klatschen. Ben aus den USA verbringt seine Zeit aber lieber damit, sich mit Make-up Körperteile zu entfernen. Seine knapp 10'000 Follower mögen die blutigen Zahnbürstenunfälle und Psychokiller-Imitationen.


Kommentar schreiben

6 Kommentare

Darinka vor 3 Monate
Bild Nr. 27 ist keine Liebeserklärung, sondern eine etwas makabere Version von Woodys Schuhsohle bei Toy Story. 😉
1
0
Antwort
Ekeltoni vor 3 Monate
Wäh, mann, wäääääähhhh!!!!!
1
1
Antwort
Noname vor 3 Monate
ein tipp das unter der haut l7egende fettgewebe sieht eher weisslich aus und nicht so blutig...
3
9
Antwort
Antwort von Lisa vor 3 Monate
Nicht mehr wenn das Blut drüber läuft, dann sieht es Rot aus,
3
0
Antwort
Dieses Pesto macht dich high

Dieses Pesto macht dich high

Das Youtube für Podcasts ist da

Das Youtube für Podcasts ist da

«Kein Alkohol? Bist du etwa schwanger?»

«Kein Alkohol? Bist du etwa schwanger?»

Was würdest du deinem Kindheits-Ich sagen?

Was würdest du deinem Kindheits-Ich sagen?