Frauen sind nur Gebärmaschinen in neuer Serie

Mit «The Handmaid’s Tale» schickt der US-Streaming-Service «hulu» den Kandidaten für die wohl erschreckendste Serie des neuen Jahres ins Rennen.

Der Streaming-Service «Hulu», der hierzulande noch eher wenig bekannt ist, hat den ersten Trailer zu seiner neuesten Eigenproduktion veröffentlicht. «The Handmaid’s Tale», ist die TV-Serien-Adaption des dystopischen Kultromans «Der Report der Magd» von Margaret Atwood aus dem Jahr 1985.

Ein dunkler und erschreckender Albtraum einer Gesellschaft, wie sie in absehbarer Zeit vielleicht sogar tatsächlich entstehen könnte.

Frauen als Gebärmaschinen

In einem neuen Staat auf dem Gebiet der heutigen USA ist nach mehreren Atomkriegen der grösste Teil der Bevölkerung unfruchtbar. Die wenigen Frauen, die noch Kinder austragen können, haben als Gebärmaschinen, genannt «Handmaids», einer kleinen reichen Oberschicht zur Verfügung zu stehen. Hauptdarstellerin Elisabeth Moss (bekannt aus «West Wing») spielt die Protagonistin Offred, eine mutige junge Frau, die für Unabhängigkeit, Freiheit und Rechte der Unterdrückten kämpft.

Aber nicht nur die Story, auch die Bilder, Musik und Gesamtästhetik des 30-Sekünders fesseln uns. Hält der Trailer, was er verspricht, hat «The Handmaid’s Tale» mehr als gute Chancen, sich als unserer Serienhighlights des Jahres zu entpuppen. US-Start der ersten Staffel ist der 26. April.


Kommentar schreiben

33 Kommentare

Ohne Kind Frau vor 5 Monate
Der grösste Teil der Bevölkerung ist unfruchtbar.Wäre super bei der weltweiten Bevölkerungsexplosion(Geburten).
2
1
Antwort
C vor 5 Monate
Was sollen jetzt die Vergleiche mit islamischen Ländern. Informiert euch doch mal. Klar haben Frauen in manchen Ländern weniger Rechte, aber in Margaret Atwood's Dystopie gehören sie komplett dem Staat. Und wenn man das Buch gelesen hat, weiss man auch, dass es nicht nur um Gewalt geht, sondern vor allem auch um eine mutige junge Frau und Rebellion gegen das System.
5
5
Antwort
Peach vor 5 Monate
auch zu erwähnen - Westworld (TV Serie seit 2016) - IMDB 9.1. Muss verdammt gut sein.
1
3
Antwort
Macabiel vor 5 Monate
Was regt ihr euch auf könnt es ja eh nicht sehen. Und wenigsten in einem Zweizeiler bitte fehlerlos schreiben
3
3
Antwort
Nein, das sind keine Fotografien

Nein, das sind keine Fotografien

Moes Bar aus den «Simpsons» gibts bald in echt

Moes Bar aus den «Simpsons» gibts bald in echt

18-Jährige stopft Herz in Glacecornet

18-Jährige stopft Herz in Glacecornet

«Wonder Woman» lässt Sexisten durchdrehen

«Wonder Woman» lässt Sexisten durchdrehen