«Mit 30 sollte man auf eigenen Beinen stehen»

Wir wollten von euch wissen, wann ihr ausgezogen seid und was ihr von Dreissigern haltet, die immer noch an Mutters Rockzipfel hängen.

Der Bruder unseres Redaktors lebt mit 29 immer noch bei seiner Mama. «Wenn ich zuhause wohne, kann ich Geld sparen, um gut die Hälfte des Jahres zu reisen», sagt er im Interview. In den Kommentaren wird er dafür als «Pfeife», als «egoistischer Loser» und als «Muttersöhnchen» beschimpft.

Von anderen Seiten erhält er aber auch Zuspruch: «Etwas speziell ist es schon, aber wenn alle Beteiligten zufrieden sind, geht das niemanden etwas an», findet eine Leserin. Wie die Umfrage zeigt, gehen die Meinungen auseinander: Zwei Drittel der 2'000 Teilnehmer finden, mit fast 30 wird es Zeit, das Hotel Mama zu verlassen. Der Rest sagt, mit gutem Grund ginge das in Ordnung.

«Nach dem Auszug gibt es kein Zurück mehr»

Das gleiche Bild zeigt sich auf der Strasse: Mit Anfang 20 wohnen viele von euch noch bei Mama und Papa, andere sind bereits ausgezogen oder planen die Abnabelung vom Elternhaus. Der 19-jährige Joshua etwa wird ab Sommer in seiner ersten eigenen Bude wohnen. «Meine Eltern haben mir klar gemacht, dass es danach kein Zurück mehr gibt», sagt der Skater. «Wenn ich auf die Fresse falle, muss ich selbst wieder aufstehen können.» Für Joshua ist das jedoch völlig in Ordnung: «Mit 30 sollte man auf eigenen Beinen stehen.»

Allerdings gibt es kulturelle Unterschiede. Der 17-jährige Jakub etwa stammt aus der Türkei. «Bei uns ist es normal, dass man auszieht, sobald man heiratet», sagt er. Spätestens bis 30 wolle er seine Partnerin gefunden haben.

Video von Davide Arizzoli.


Kommentar schreiben

46 Kommentare

Egon vor 1 Monat
Ich bin mit 17 ausgezogen. Wer mit 20 noch bei Mami wohnt muss ein echter Milchbubi sein!
5
9
Antwort
Bruzzito vor 1 Monat
Ich musste mit 21 Jahren ausziehen, weil meine Mutter ihr eigenes Leben führen wollte. Ich finde dies eine seltsame Sitte in der Schweiz, dieses "Aussetzen" von Nachwuchs. In anderen Ländern ist es selbstverständlich, dass die Kinder bei den Eltern bleben. Ich bin ja nicht freiwillig auf diese Welt gekommen. Wenn ich z.B, ein langlebiges Tier züchte, dann bin ich ein Leben lang dafür verantwortlich. Dann kann ich es auch nicht mit 21 Jahren aussetzen.
5
3
Antwort
Jenny vor 1 Monat
Ich bin mit 23ig von zuhause aus- und mit meinem Freund zusammengezogen. Das ist jetzt 2 Jahre her. Am Tag des Umzugs habe ich meine Kindheit vermisst, aber mittlerweile hat sich alles eingependelt und ich bin überaus happy.
2
0
Antwort
Seli vor 1 Monat
Ich (w22) zieh ezt denn im Summer uus. Ha fasch es halbi jahr überleit, wie ich da mine eltere biibringe im richtige Augenblick. Wo ich denn gseit ha hends voll cool reagiert und gmeint sie hend scho demit gerechnet, da sie au mit 23 uuszoge sind dihei.
5
1
Antwort
33-jähriger Youtube-Superstar stirbt an Krebs

33-jähriger Youtube-Superstar stirbt an Krebs

video
Ich habe mir spontan die Lippen aufspritzen lassen

Ich habe mir spontan die Lippen aufspritzen lassen

Wie hast du dich vor dem Militär gedrückt?

Wie hast du dich vor dem Militär gedrückt?

Wieso stapeln jetzt alle Essen?

Wieso stapeln jetzt alle Essen?