Für die schlechtesten Filme gibt es einen Fanclub

Trashfilme als Happening: Die Kultmoviegang zeigt die übelsten Streifen aller Zeiten. Und dank Shots, Spielen und Zwischenrufen werden die Kinoabende zu Partys.

Schlecht animierte Suizid-Tauben oder Nazi-Haie auf einem Vergewaltigungstrip: Die Welt der Trash-Filme hat eine unheimliche Artenvielfalt zu bieten. Und dank Special Effects, die unechter aussehen als Snapchat-Filter, wird aus einem Goldfisch ein Riesenviech, das mit Blitzen um sich schiesst. Das ist doch verdammt süss.

Es gibt nur einen Haken an trashigen Filmen – und zwar den gleichen wie bei schlechten Dates: Wenn du sie dir ohne Freunde antust, kannst du mit niemandem darüber lästern, wie doof sie sind. Ein paar Filmfreaks aus Bern – die Kultmoviegang – lösen das Problem, in dem sie Happenings veranstalten, an denen alle Benimmregeln eines gepflegten Kinobesuches über den Haufen geworfen werden.

Schlechter Indy-Verschnitt

Am vergangenen Donnerstag zeigte das Filmliebhaber-Kollektiv im Berner Cinéclub «Allan Quatermain and the Lost City of Gold». Der Streifen ist ein unterdurchschnittlicher Indiana-Jones-Verschnitt mit Sharon Stone und Richard Chamberlain, in dem ein Feuerwerk an Klischees und Vorurteilen über alles abgegeben wird, was Hautfarbe, Herkunft oder Geschlechtsteile hat.

Für Quatermain besuchen knapp 130 Besucherinnen und Besucher das goldgeschmückte Kino. Einige tragen einen falschen Quatermain-Bart und einige mehr gönnen sich Quatermain-Shots. «Eigentlich bin ich mehr wegen dem ganzen Rundherum hier als wegen dem Film», erklären viele. Sich über den Trash informiert, haben nur die Wenigsten.

Bitte «Trump» schreien

Im Foyer liegt ein Quickstart-Guide auf, der Kultmoviegang-Neulingen den Einstieg erleichtern soll. Die ersten beiden Punkte («Quatershorts trinken» und «Noch mehr Quatershots trinken») haken alle pflichtgemäss ab. Des Weiteren soll man «Trump» schreien, wenn was Rassistisches über die Leinwand flackert oder mit der hyperaktiven Sharon Stone mitkreischen, wenn sie zum Beispiel eine Schlange sieht.

Und das tun die Leute dann auch. Für jemanden, der kürzlich im Kino schräg angeschaut wurde, weil er während «Star Wars – Rogue One» zu laut Popcorn geknabbert hat, ist es ein beinahe schon kathartisches Erlebnis, laut über schlechte Wendungen in der Story lachen zu können.

Entstanden aus «Moviegangbangs»

«Das Gemeinschaftserlebnis steht im Zentrum bei den Screenings», erklärt Ronny Kupferschmid von der Kultmoviegang. «Man soll im Kino endlich feiern können und auch etwas Schadenfreude am Schlechten haben.» Entstanden ist die Idee nach Film-Marathons in seinem Keller. Bei den bis zu 36-stündigen «Moviegangbangs», wie er sie nennt, machten die schlechtesten Filme häufig am meisten Spass.

Deswegen zeigt die Kultmoviegang seit etwas mehr als zwei Jahren regelmässig schlechte Streifen im Grossformat und sorgt mit Spielen, Shots und Verkleidungen, dass niemand nichts allzu ernst nimmt. Und vor den Filmen gibts jeweils ein kleines «Introduction»-Video. Dieses handelt etwa von einem Schauspieler oder von sonst jemandem aus der Schlechte-Filme-Szene (ja, die existiert). Wir finden: Grosses Kino!

Ab dem Herbst will die Kultmoviegang nicht nur in Bern, sondern auch in Zürich Vorführungen organisieren. Die nächste Veranstaltung der Kultmoviegang findet am 7. April erneut im Cinéclub statt. Gezeigt wird «Birdemic – Shock and Terror». Dem Trailer nach dreht sich der Film unter anderem um ein Suizid-Kommando von Vögeln. Sweet!


Kommentar schreiben

20 Kommentare

Andy K. vor 1 Monat
Der Beste 😀 www.youtube.com/watch?v=bS5P_LAqiVg
6
2
Antwort
Rattle vor 1 Monat
Unbedingt hingehen ✌🏻
5
2
Antwort
Zombie vor 1 Monat
Trahsmovies sind und waren seit immer schwarzer Humor! Hehehe mein Kompliment und Grüsse an die Kultmoviegang! Macht nur weiter so und lasst Euch von anderen humorlosen, alleszuernstnehmenden, total heiligen Leuten absolut nix sagen. Ich wünsche Euch tatsächlich, dass Ihr auch hier in Züri kommt, dann könnten wir zusammen lachen. Ich widme der Kultmoviegang noch eine lustige Kultszene aus dem Film : STREET TRASH!!!! Liebe Grüsse und alles Gute nach Bern an die Kultmoviefriends, Euer B Movie, Splatterfilmgott Zombie!!!!
19
1
Antwort
Antwort von kultmoviegang vor 1 Monat
Lieber Splatterfilmgott Zombie. Du bist sympathisch. Lass uns zusammen quatschen. facebook.com/kultmoviegang auf bald! gruess kmg
13
2
Antwort
«Tinder ist völlig überschätzt!»

«Tinder ist völlig überschätzt!»

«Ich wollte kotzen, als sie mich geküsst hat»

«Ich wollte kotzen, als sie mich geküsst hat»

Kühlschrank wird zum Hoch­si­cher­heits­trakt

Kühlschrank wird zum Hoch­si­cher­heits­trakt

Kurztrip in die Karibik gefällig?

Kurztrip in die Karibik gefällig?