Das sind Leichenteile in Nahaufnahme

Die Britin Mia-Jane Harris hat eine Faible für alles Morbide: In ihrer Kunst beschäftigt sie sich mit der Romantisierung und Schönheit des Todes.

Laut ihrer offiziellen Biographie ist Mia-Jane Harris Künstlerin, Präparatorin und Puppenmacherin. Eine eher ungewöhnliche Mischung, die jedoch gleich etwas Aufschluss über die Ästhetik der jungen Britin gibt: «Meine Kunst erforscht das Seltsame, das faszinierend Merkwürdige und das morbid Schöne.»

Mit ihren Werken möchte Mia-Jane ihrem Publikum einen Einblick in ihre düster-romantische Gedankenwelt gewähren, um die festgefahrenen Vorurteile gegenüber Themen wie Tod, Leben und Wiederauferstehung zu lösen. So gibt sie etwa mit ihrer Serie «Your Corpse Is Beautiful» («Deine Leiche ist schön») menschlichen Leichenteilen ein neues Leben als Kunstwerk.

Der Tod kann so schön sein

Ihre Arbeitsmaterialien bekommt sie aus medizinischen Sammlungen und Museen, die oft tausende präparierte  Körperteile zu Studienzwecken lagern. «Diese werden täglich begutachtet und genauestens unter die Lupe genommen, um der Wissenschaft und Forschung zu dienen. Dabei verlieren sie aber in den klinischen Behältern, zwischen all den anderen Teilen ihren Charme. Leute sind so fokussiert auf den praktischen Zweck dieser Präparate, dass sie dabei die wahnsinnige Schönheit dahinter gar nicht bemerken.»

Aus dieser Idee entstehen seitdem atemberaubende Ultra-Nahaufnahmen von toten Menschen und deren Überresten. Man erkennt in den meisten Fällen gar nicht mehr, welche Teile einer Leiche man gerade betrachtet – vielleicht ist auch gerade das der Punkt, der die Faszination an Mia-Jane Harris' Werken ausmacht – dass der Tod so wunderschön aussehen kann.


Kommentar schreiben

15 Kommentare

Dr.Grau-Sam vor 5 Tagen
Vielleicht fehlte mir den Durchblick, bis jetzt sah es ja schön aus, wobei ich mir nicht so ganz sicher war was wo war... Es sah einfach nur so aus wie in nem Alienhorror wo die Gedärme als schleimiges etwas wieder kamen und die Wand verzierte.
0
0
Antwort
Lana vor 19 Tagen
Der Körper ist etwas so fastinierendes..wie unser körper im stande ist uns zu melden, wann es ihm nicht gut geht - und etwas dagegen unternehmen müssen. Wie unsere leber und nieren das blut säubern und und und... nur schade tun wir nicht alle etwas gutes unserem körper (alkohol, zigis und drogen) ist eigentlich schade. Aber echt spektakuläre bilder..wow
22
1
Antwort
P. Meier vor 19 Tagen
Interessant wäre noch zu wissen, was man da sieht.
90
0
Antwort
Regula Weilenmannkumar vor 19 Tagen
Einfach nur Ober Gruusig und krank ist das!
9
72
Antwort
Ich verkaufe eigentlich alles, was ich mache

Ich verkaufe eigentlich alles, was ich mache

Tattoos, die zum Daumenkino werden

Tattoos, die zum Daumenkino werden

Soll Spotify Nazi-Musik sperren?

Soll Spotify Nazi-Musik sperren?

Er pisst Insta-Fitness-Stars ans Bein

Er pisst Insta-Fitness-Stars ans Bein