In diesem Zirkus sterben Menschen

Ein Tiger frisst Menschen, eine Artistin stürzt in den Tod und eine Frau kriegt beim Sex Stromschläge – so sieht ein gelungenes, russisches Musikvideo von Leningrad aus.

Die «In Soviet Russia»-Jokes kennt ihr ja sicherlich alle: Im Westen gucken wir Big Brother – in Russland guckt Big Brother dir zu. Haha, #notfunny. Ein neues Musikvideo des Kultregisseurs Ilya Naishuller bestätigt aber ein paar der Klischees: Im Westen essen wir Tiere, in Russland essen Tiere dich. Im Westen werden wir durch Sex geboren und in Russland sterben wir durch Sex. True story – zumindest wenns nach der Ska-Band Leningrad geht.

Was für ein Zirkus!

Die 14-köpfige Truppe ist bekannt für Anrüchiges und Absurditäten und kommt auch Putin regelmässig in die Quere. Zum Beispiel wenn aus einem ihrer Songs namens «Kandidaten sind Schwuchteln» ein Meme für politikverdrossene Nichtwähler wird oder wenn sie städtische Prestigekampagnen mit einem Loblied auf Alkoholismus und Strassenkriminalität etwas anders deuten als Tourismusbeamte. Aber ganz so abgefahren wie im Clip zu «Kolschik», ihrem jüngsten Track, war die Band noch nie. Und das lohnt sich: In nur zwei Tagen hat das Video bald drei Millionen Views abgestaubt.

«Kolschik» zeigt einen Tag in einem Zirkus, der beschissener nicht sein könnte. Weil: Zwei Menschen sterben beim Sex, eine Geldübergabe geht schief, ein Gorilla brennt und ein abgetrennter Kopf rollt über die Manege. Eine gemütliche Familienshow à la Siegfried und Roy geht anders – abgesehen von dem einen Moment, als einer ihrer Tiger seinem Herrchen mal ins Gewissen knurrte.

In Russland läuft die Zeit rückwärts

Der Clou am Leningrad-Clip: Alles läuft rückwärts. Als erstes kriegen wir flüchtende, blutende Menschen und Tiere zu sehen und weshalb der Gorilla brennt und wie der Tiger dazu kommt, an einem Burlesque-Bein zu knabbern, erfahren wir erst viel später. Auch wenn Menschen, die uns das Ende eines Filmes verraten, sofort auf unserer Todesliste landen, müssen wir sagen: Gelungene Idee!

Gedreht wurde der Clip von Ilya Naishuller, der auch bereit ein episches Musikvideo für The Weeknd produzierte und den First-Person-Actionfilm «Hardcore Henry» ins Kino brachte. Wir finden: Der Typ soll doch auch Mal für Die Antwoord ein Video drehen – das wäre grossartig!

Und falls ihr zu den Ordnungsfanatikern gehört, denen ein rückwärts laufendes Video den Tag zerstört: Ein russischer Youtuber hat den Clip zeitlich auf den Kopf gedreht, damit wir das Massaker auch vom Anfang aus betrachten können. Aber ehrlich gesagt: Uns gefällt das Original um einiges besser.  


Kommentar schreiben

11 Kommentare

Peter Koller vor 3 Monate
Kranke Leute haben eben andere Bedürfnisse!
1
4
Antwort
Zombie vor 3 Monate
Hehehehehehe Dankeschön Tilllateteam für Euren sehr guten Artikel, ich liebe Euch!!!! Die Band Leningrad war seit immer Klasse und ist bekannt dafür, dass Sie sehr melodische Liedern haben und das gefiel mir seit immer! Der Clip hier ist absolut nichts für humorlose Moralaposteln, wo nur das Gefühl haben, dass Kunst nur aus bewegenden blauen Blumen bestehen muss! Der Clip ist sehr aufwendig abgelichtet und danach programmiert worden und der Regiesseur hat daher meine gesamte Hochachtung und Respekt verdient! Russland ist ein schönes Land und die Bürgern sind nett und humorvoll und ganz ehrlich hatte ich mit den Russen nie Probleme, im Gegenteil, meine damalige russische Kumpels waren um einiges mehr gefühlvoller als gewisse anderen italienischen Kumpels gegenüber zu mir gewesen! Wenn ich das Wort Russland höre, dann kommt mir als erstes nicht die Politik in den Sinn sondern Ihr russisches Ballett wovor ich immer mein Respekt dafür hatte und es seit immer ganz gut fand und finde.
11
2
Antwort
Fuuk You vor 3 Monate
So ein Video brauchts echt nicht. Winkst da der Bezug zum Text?
1
17
Antwort
Tino vor 3 Monate
Alle wo schreiben das es krank ist?! Wie viele Horror Filme habt ihr schon gesehen ?
24
5
Antwort
Deutschland hat jetzt eine Hip-Hop Partei

Deutschland hat jetzt eine Hip-Hop Partei

«Warum ziehst du denn ein Kleid an, in dem du fett aussiehst?»

«Warum ziehst du denn ein Kleid an, in dem du fett aussiehst?»

«Hattest du bei deiner Entjungferung einen Orgasmus?»

«Hattest du bei deiner Entjungferung einen Orgasmus?»

Diese Katze macht sich zum Affen

Diese Katze macht sich zum Affen