Wieso zeigt diese Frau das Scheidensymbol?

Wieso nicht einfach Mal alles wörtlich nehmen? «Literal Videos» verarschen aktuelle Musikvideos mit umgedichteten Texten und sind das Beste, was das Internet derzeit zu bieten hat.

Musikvideos sind eine Kunst. Eine Kunst, die leider nicht alle beherrschen. Blendet man bei vielen Clips die Musik aus und konzentriert sich auf das Bild, werden wir mit urphilosophischen Fragen konfrontiert: Wieso zeigt diese Frau das Scheidensymbol? Weshalb klingt Cro nach einem Hochzeits-DJ? Und, die eine Frage, die uns alle noch bis in den Tod verfolgen wird: Weshalb schaut Bushido dumm, wenn er an seiner Jacke rumzupft?

Antworten auf grosse Fragen

Das Netzkollektiv «Wundertütenfabrik» liefert uns die Antworten auf diese grossen Fragen, indem es aktuelle Musikvideos wortwörtlich nimmt und flugs die Lyrics so umdichtet, dass sie tatsächlich darstellen, was man zu sehen kriegt. Klar: Das Konzept ist nicht neu und ist seit der «Take on Me»-Parodie von 2008 Teil der heiligen Internetdreifaltigkeit von Memes, Videos und Katzen-Gifs. Aber die deutschen Versionen der «Wundertütenfabrik» sind schlicht viel zu gut, als dass wir sie euch nicht aufdrängen wollen.

Das Netzkollektiv widmet sich gemeinsam mit dem kultigen deutschen Rap-Duo Manfred Groove den Grössend er deutschen Rapwelt: Bushido, Cro, Deichkind, den Fantastischen Vier und selbst Jan Böhmermann kommen unter den Hammer. Ihr jüngstes Werk knüpft sich Marterias «Kids» vor und dichtet dem Hipster-Rapper treffend aufs Maul: «Wie macht man Kinder cool? Fusion-Bändchen!»Ihr merkt: Egal ob reale Gangster, Pseudo-Punks, Feelgood-Pandas oder Polizistensöhne – wer mittelmässige Musikvideos produziert, kriegt hier sein Fett weg.

Korrekte Aussprache – schwer korrekte Videos

Unser Lieblingswerk ist das «Literal Video» zu «Palman aus Plastik». Denn Bonez MC und Rac Camora, die sich im Originalvideo viel zu ernst nehmen, wirken durch die Umdichtung wie etwas doofe, aber liebenswerte Schwiegersöhne mit einer Vorliebe für Produktplatzierungen und Schnappi, das Krokodil.

Wenn ihr noch nicht überzeugt seid: Die Crew, die hinter den deutschen «Literal Videos» steckt, ist die gleiche, die uns auch mit den «korrekte Aussprache»-Videos oder dem «Most Unsatisfying Video Ever» beglückt hat. Enough said – wir lieben sie!


Kommentar schreiben

1 Kommentar

vor 7 Monate
Wenn interessiert das?
1
3
Antwort
Vergiss Weihnachtsbäume – jetzt kommt die Ananas

Vergiss Weihnachtsbäume – jetzt kommt die Ananas

video
«Es gibt Dinge, die ich für mich behalten möchte»

«Es gibt Dinge, die ich für mich behalten möchte»

Bist du auch bald Pornostar?

Bist du auch bald Pornostar?

Welche Vergewaltiger sind in deinem Lieblingsfilm?

Welche Vergewaltiger sind in deinem Lieblingsfilm?