Diese Nummer rettet dich vor ungefragten Dick Pics

Eklige Typen, die um deine Nummer betteln, kannst du jetzt mit dem «Boy Bye Bot» abwimmeln. Der «Bot» antwortet mit programmierten Nachrichten und hält dir so nervige Typen und Dick Pics vom Hals.

Kennst du diese creepy Typen, die einem im Club oder bei Tinder einfach nicht von der Pelle rücken und ums Verrecken deine Handynummer ergattern wollen? Wenn du besoffen bist und die Nummer einfach so rausgibst – selbst in die Scheisse geritten. Mach dich auf spamartige Nachrichten und hässliche Dick Pics gefasst. Solltest du noch bei klarem Verstand sein, hast du genau zwei Optionen: A, du gibst ihm die Nummer einfach nicht und versuchst dich schnellstmöglich zu verpissen. Oder B – und das macht weitaus mehr Spass – leitest ihn an jemanden weiter, der sich mit seinem Geschwafel auseinandersetzt. Dürfen wir vorstellen: Der «Boy Bye Bot».

Der amerikanische Comedian Hassan S. Ali kreierte besagten Bot, nachdem er sich lauter Horrorstories seiner weiblichen Kolleginnen anhören musste, die über herabwürdigende Anmachsprüche und gruselige Typen klagten. «Ich wollte sicherstellen, dass alle Antworten des Bots verrückt, merkwürdig und lustig seien», sagt der Macher in einem Interview. Bei der Namensgebung liess er sich offensichtlich von der Queen of Sassiness inspirieren – Beyoncé höchstpersönlich, die mit ihrem gleichnamigen Song die Hymne für unabhängige, selbstbewusste Frauen geschaffen hat.

Mittelfinger hoch für die Fuckboys dieser Welt

Der Ablauf ist simpel: Statt der eigenen Nummer speichert sich der gruselige Dude diese Handynummer «1-626-466-3293» ab und erhält daraufhin auf jede SMS entweder eine schnippische Antwort oder die Aufforderung, doch bitte an «Planned Parenthood» zu spenden, einer amerikanischen Organisation im Bereich Sexualmedizin und Familienplanung. Das Beste an der Sache: Du musst dich mit dem ganzen Scheiss nicht eine Sekunde herumschlagen.

Aber vergiss das Popcorn nicht – du kannst die Konversationen nämlich auf der offiziellen Website nachlesen und dich freuen, dass du nicht an Stelle des «Bots» bist. An dieser Stelle ein Shoutout an Beyoncé, die weiss, wie man mit Fuckboys umgeht: Mittelfinger hoch und sagen «Boy, bye.» 


Kommentar schreiben

14 Kommentare

Jürgen vor 5 Monate
Wieder ein Produkt das die Welt nicht braucht. Aber ein riesen Artikel über diesen Bullshit muss natürlich schon sein
15
3
Antwort
Anton vor 5 Monate
Wer die Bildchen nicht mag kann sie mir alle Weiterleiten xD
3
9
Antwort
falamanki vor 5 Monate
Verstehe ich das richtig? Ein Typ bettelt eine Frau an, ihm ihre Nummer zu geben. Nach langem Betteln gibt die Frau nach und gibt die Nummer raus und wenn der Typ dann schreibt, schaltet sie diesen Bot ein um ihn abzuwimmeln... Wer ist jetzt doof? Bestimmt nicht der Bot...
34
8
Antwort
Antwort von Pflaume vor 5 Monate
Hab ich mir auch gedacht...wie dämlich. Sowohl die Bettler (besorgt euch ein Rückgrat) wie auch die Mädels (Entweder falsche Nr. geben oder noch besser: Klar sagen, dass kein Interesse besteht)
26
4
Antwort
Deutschland hat jetzt eine Hip-Hop Partei

Deutschland hat jetzt eine Hip-Hop Partei

«Warum ziehst du denn ein Kleid an, in dem du fett aussiehst?»

«Warum ziehst du denn ein Kleid an, in dem du fett aussiehst?»

«Hattest du bei deiner Entjungferung einen Orgasmus?»

«Hattest du bei deiner Entjungferung einen Orgasmus?»

Diese Katze macht sich zum Affen

Diese Katze macht sich zum Affen