Künstler lässt Roboter für sich arbeiten

Ein französischer Künstler will nicht mehr malen und programmiert jetzt Roboter, die für ihn arbeiten. Ein cleverer Typ.

Es gibt ja diverse Leute, die Angst davor haben, dass ihnen Maschinen die Jobs klauen. Auch wenn man ziemlich stolz auf seinen Job als Kassierer ist oder gerne Schrauben sortiert – es gibt Dinge, die sollten wir lieber den Robotern überlassen. Angenommen wir kriegen die Sache mit dem Grundeinkommen hin, gibts auch keine Gründe mehr, künstlich Jobs am Leben zu erhalten, die Maschinen günstiger und präziser erledigen können.

Und dann könnten wir alle viel Vernünftigeres mit unserer Zeit machen und die Dinge erledigen, die Maschinen eben nicht so gut können. Alten helfen, Kinder unterrichten, Furry-Treffen veranstalten. Oder Kunst machen.

Maschinen malen besser

Der französische Künstler Patrick Tresset beweist aber, dass uns Roboter vielleicht gar auch im Kunstbereich überlegen sind. Nachdem er zwölf Jahre lang relativ klassisch malte, verlor er plötzlich das Gefallen an seiner Arbeit und dachte zuerst, jetzt seis aus mit dem frivolen Kreativleben. Bis er auf die Idee kam, er könne ja einfach Roboter das Zeichnen übernehmen lassen.

Damit begann Tressets aufwendiges Projekt, Maschinen zu bauen und zu programmieren, die hübsch-abstrakte Portraits malen können. Und die digitalen Helfer des in London arbeitenden Künstlers kriegen das verdammt gut hin: Deren über 20'000 Werke besitzen nicht nur einen charakteristischen Stil, sondern laut Tresset auch diverse Vorteile gegenüber Menschen, die ihre Pinsel schwingen.

«Roboter sind spontaner»

«Wenn Menschen etwas malen, ist das Problem, dass du an einem Punkt weisst, was genau du zeichnest. Und das beeinflusst dich», sagt Tresset gegenüber «Mashable». «Deswegen ist es sehr schwierig, ein wirklich spontanes Gemälde zu schaffen. Roboter hingegen wissen nicht, was sie zeichnen. Sie können wirklich ‹spontan› arbeiten und können nicht lügen: Sie malen, was da ist. Sie können gar nicht anders.»

Tressets Werke kommen derweil gut an. Er stellt rund um den Globus aus und ist ein gern gesehener Redner – beispielsweise sprach er am WEF über die «gute Maschine». Aber wahrscheinlich dürften das in ein paar Jahren auch Roboter für ihn übernehmen.


Kommentar schreiben

15 Kommentare

Lana vor 4 Monate
Die Kunst ist es, den Roboter zu programmieren. Der malt nich von selbst und entsprechend ist der Künstler auch nicht 'faul'. Er hatte eine tolle Idee, stark umgesetzt und den Erfolg verdient. Top.
2
1
Antwort
Erich t. vor 4 Monate
Gibts in der schweiz im Zollikerberg schon seit 2 Jahren. Nur hier hat sich kein Journalist dafür interessiert. Deshalb gilt für kunstschaffende : Karriere im Ausland machen und erst dann werden die eidgenossen auch wach. Hier fehlt einfach der Mut und die Neugier.
0
0
Antwort
P. Meier vor 4 Monate
Die wirkliche Kunst ist es diese Bilder als Kunst teuer verkaufen zu können.
10
2
Antwort
Zombie vor 4 Monate
Hmmm? Die Frage stellt sich dabei, wenn dann eine Zeichnung fertig ist, wer bekommt dann ein Preis? Er wo zu faul geworden ist selbst zu zeichnen und absolut keinen Kampfgeist mehr hat oder seine Maschine? Laaacchhhhhh noch ein Herr Faulpelz, Der sich vieell lieber an der sogenannten " Künstlichen Intelligenz " verschreiben lässt anstatt selber mit seinen eigenen Pfoten weiter zu kreieren 😃!!! Ich warte immernoch auf die Tramen und Bussen wo ohne Fahrer und nur mit künstlicher Intelligenz laufen, wann kommen Die mal an? Laacchhhhh hehehe wenn dann ein kleiner Unfall mit so einem Bus oder Tram passiert, wer bekommt dann den Strafzettel oder den Fahrausweis entzogen?? 😃 😃 😃 !!!! Ach jaaaaaaaaaa stimmt jaaaaaaaaaa, bei der Post hat es ja schon angefangen, die Drohnen bringen jetzt schon als " Experiment " den Leuten die Post, scheisssseeeeeeeeeeeee ich bestelle mir 2 Mal pro Jahr speziellen Ton aus USA für meiner Latexmaskenherstellung, uuuuiiiiiiiiiiii wie will denn so eine kleine Drohne dann 20Kg jemals tragen können? Ich glaube dann wird es dafür sicher Drohnen geben wo auf einem Rollbrett fahren werden 😃 😃!!! Dieser francias Boy gehört zu der Minderheit ( Gottseidank nicht der Merheit ) der heutigen Jugend, Die nur noch faul ist, nix mehr tun will und alles nur noch bekommen will und niemals etwas dafür geben will, Bravissimo 😃!!! UIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII endlich weiss ich, das ich den kompletten falschen Job habe, ok meine Damen und Herren, ich als menschliche männliche Intelligenz, werde in den kommenden Monaten eine supergute Maschine erfinden, wo einem nach dem fäkalieren ( In Gassenwörtern : Scheissen! ) den Oarsch biochemisch putzen wird, ok? Dann laufen wir alle mit perfekte coole total feinriechende Bioärsche rum!! Des wird sicher vieeelll Kohle bringen 😃 😃 😃!!!! Wenn das weiter so mit diesen Faulpelzen aus guter Familie gehen wird, dann können Kindern nicht mehr selber mit bunten Farben malen können, die Kommunikation der Technik überlassen wird, dann ist es mit den Menschen aus!! Und das alles für was? Fürs Geld!!! Ansonsten hab ich Respekt vor allen Programmierern, denn Solche regieren die gesamte Stadt Zürich mit den Ampeln und TV Anstalten etc aber wenn dann mit der Programmierung übertrieben wird im Sinne von, dass der Mensch danach nicht mehr arbeiten muss und damit die menschlichen Werte absetzen muss, dann ist das eine Programmation des Affens, damit schaufelt sich der Mensch nur sein eigenes Grab, Danke ohne mich!! Unser Herz und Gehirn arbeiten 24 Stunden lang aber um älter werden zu können, muss man dafür etwas auch selber tun und mit den Händen und auch Füssen arbeiten und ist für mich persöhnlich immer das Beste überhaupt, was andere dabei denken ist mir Wurscht und Asche denn ich bin absolut nicht die Generation " Ja Sohn, natürlich Sohn, selbstverständlich bekommst du deine Playstation, ja Sohn morgen hast du das neue Smartphone etc etc" !!! Besten Dank für die Aufmerksamkeit!!!
17
38
Antwort
Sind Hausbesetzer Schmarotzer oder Helden?

Sind Hausbesetzer Schmarotzer oder Helden?

Kleiner Junge isst Schweineohr und Penis

Kleiner Junge isst Schweineohr und Penis

Entschuldigt gute Mucke häusliche Gewalt?

Entschuldigt gute Mucke häusliche Gewalt?

Was Facebook über dich wissen könnte

Was Facebook über dich wissen könnte