US-Rapper nimmt Schweizer Hits unter die Lupe

Der Texanische Rap-Newcomer «Post Malone» ist ein musikalischer Paradiesvogel. Um seinen musikalischen Horizont zu erweitern, hat er sich für unser neues Musikformat «LOUD», Schweizer Musikgrössen wie Manillio und Pegasus zu Gemüte geführt.

 

Beim ersten Zusammentreffen mit Post Malone erwarten wir ein Rapper-Getue mit viel Bling und Rüpelhaftigkeit. Doch schon zur Begrüssung verzichtet der 21-jährige Texaner auf einen krassen Handschlag und holt zu einer grossen Umarmung aus. Post Malone behandelt Fremde mit viel Nächstenliebe, trotz seines Erfolges – den wir ihm übrigens von Herzen gönnen.

Den Grundstein für seine Karriere hat Austin Richard Post – wie er mit bürgerlichem Namen heisst – selbst gelegt: Auf Youtube und der Musikplattform Soundcloud veröffentlichte er seine eigenen Tracks. Sein Song «White Iverson» wurde innert kürzester Zeit millionenfach gestreamt. Auch seine Gitarrenskills verdankt Post Malone keinem alten Hippie-Lehrer. Der Dude brachte sich mit 15 Jahren das Spielen mit der Klampfe mittels «Guitar Hero» selber bei.

Justin Bieber ist sein BFF

Der kreative Bursche – er droppte Anfang Dezember 2016 sein erstes Album «Stoney» – ging schon mit Justin Bieber auf Tour und arbeitete mit Rapgrössen wie 50 Cent, Kanye West oder Young Thug zusammen. Obwohl Post Malone sich im Hip-Hop-Gefilde bewegt, lässt er sich nicht nur in eine Stilrichtung drücken. Vor allem zu Hause in Texas hörte er viel Country und ist dem Pop oder anderen Genres nicht abgeneigt.

Grund genug für uns ihm bei seinem Besuch in Zürich unsere Schweizer Musik näher zu bringen. Manillio, Beatrice Egli oder Polo Hofer? Wie sie beim jungen Musiktalent ankommen, siehst du im Video oben.


 

Weitere spannende Geschichten und tolle Wettbewerbe findest du unter young.postfinance.ch


Kommentar schreiben

14 Kommentare

Skurr Skurr vor 4 Monate
Werom heder ned chollo zeigt.. 😣
0
0
Antwort
make it pronto vor 4 Monate
hey loud. make that collabo happen. connected de post malone mit em pronto. u have to do it!
10
0
Antwort
Iverson vor 4 Monate
Für alle die denken das Post auf Weed ist oder so kennen ihn nicht ! Er hat mit kiffen aufgehört weil ihn ein paar Typen härtere Sachen reingemacht haben ! Beurteilt nicht Menschen über ihr Äusseres !!
5
6
Antwort
HRDREC vor 4 Monate
zeiget däm gieu doch mau SOS
9
1
Antwort
Wie man in 24 Stunden ein Trap-Album produziert

Wie man in 24 Stunden ein Trap-Album produziert

«Heiliger Strohsack, das schmeckt wie Katzenpipi»

«Heiliger Strohsack, das schmeckt wie Katzenpipi»

Das hier ist «Himmel-Sauce»

Das hier ist «Himmel-Sauce»

Dicke Titten, Kartoffelsalat und Johnny Däpp

Dicke Titten, Kartoffelsalat und Johnny Däpp