Das sind die absurdesten Kickstarter-Projekte

Das Schöne an Crowdfunding: Jeder kann sein Traumprojekt verwirklichen. Das Doofe an Crowdfunding: Menschen verwirklichen ihr Traumprojekt. Wir zeigen euch die schlimmsten Produkte.

Wir leben in der Zeit der unbegrenzten Möglichkeiten. Zumindest behaupten das die alljährlichen Feel-Good-Sommerhits und die Selfmade-C-Promis von Instagram. Auf Facebook kursieren unzählige Bilder von Stränden und Vögeln, auf die selbsternannte Grafikdesigner Sprüche pflastern, die beinahe immer mit «Wenn du nur genug fest daran glaubst…» anfangen. Wenn man dieser abgeschmackten Lebenshilfe glauben schenkt, kann man Millionär, Fussballstar oder sogar ein Nutella-Glas werden, wenn man jeden Morgen vor den Spiegel steht und zwanzig Mal wiederholt: «Du kannst das schaffen!»

Diese «You can do it, if you really want»-Attitüde führt irgendwann zum Untergang der Menschheit – da sind wir uns sicher. Und wenn du nur genug lange auf Crowdfunding-Plattformen herumhängst, wirst du diese Meinung ziemlich bald teilen. Denn Kickstarter, Indiegogo, wemakeit und co geben dir einen Einblick in die Psyche der übelsten Menschengattung: Die «kreativen Erfinder».

Man sollte es ja gut finden, dass Menschen kreativ sind und sich an Basteleien versuchen. Sie könnten ja auch Dooferes mit ihrer Zeit anstellen. Häuser anzünden zum Beispiel. Aber wenn ihr euch die Projekte in der Diashow anseht, würdet ihr euch vielleicht das eine oder andere brennende Haus wünschen.

Maximal doof mit Minimalismus

Zum Du-kannst-alles-sein-Trend gesellt sich häufig noch ein anderer Trend: Der Minimalismus. Irgendwie verständlich, denn: Du kannst ja alles sein, was du willst – weshalb brauchst du dann noch viele Dinge? Scheinbar folgen viele Kickstarter-Bastler dieser Devise und gestalten Dinge, denen etwas fehlt. Und damit meinen wir nicht nur den Verstand. Zum Beispiel findet man einen Massstab ohne Einheiten. Oder unser Favorit: Eine Uhr, die die Zeit nicht anzeigt. Kein Scherz.

Das Werbevideo zur Nicht-Uhr demonstriert alles, was wir an der «You can do it, if you really want»-Zeit hassen. «Zeit ist irrelevant, wenn du dich mit Dingen befasst, die du liebst», sagt eine sanfte Säuselstimme, während man einen Skater sieht, der zu sanften Pianoklängen seinen Traum verwirklicht. «Deshalb habe ich das Infinity Piece entwickelt: Eine Uhr ohne Zeitangabe. Das ist Kunst.» Danke dafür.

In der Diashow zeigen wir euch die schlimmsten Crowdfunding-Projekte. Während ihr euch die reinzieht, stellen wir jetzt vor den Spiegel und sagen tausend Mal: «Du bist ein Nutella-Glas.» Hoffentlich klappt das. Denn Nutella-Gläser haben keine Augen und müssen sich nicht reinziehen, welche dummen Ideen als nächstes entwickelt werden. 


Kommentar schreiben

13 Kommentare

Michi vor 1 Jahr
Haha es gibt keine doffen erfindungen nur doffe leute die sie kaufen
0
0
Antwort
arnold gasser vor 1 Jahr
Ich habe ein Gleitmittel entwickelt, das die Kondome angreift und diese dazu bringt, nach spätestens 10 Minuten vorne aufzuplatzen. Für alle, die Gummis hassen oder schwanger werden wollen.
9
4
Antwort
Antwort von Sandra vor 1 Jahr
Hoffentlich wirst Du eingeklagt ,sollte es deine Erfindung wirklich geben.Natürlich verlasse ich mich nicht auf das Kondome meines Lovers.Ausserdem,ist der Mann gut braucht Frau kein Gleitmittel.
1
0
Antwort
Antwort von arnold buttmaster gasser vor 1 Jahr
Du weisst nicht einmal, dass Butter den gleichen Effekt wie mein geniales Gleitmittel hat. Viel Spass beim einklagen der Butterhersteller. lol
0
0
Antwort
Weisst du, wie man auf Insta am besten stalkt?

Weisst du, wie man auf Insta am besten stalkt?

Britische Schule bietet Platz für Hitler und Frauenhass

Britische Schule bietet Platz für Hitler und Frauenhass

Was sind eure legendärsten Schwänzer-Storys?

Was sind eure legendärsten Schwänzer-Storys?

Marilyn Manson ist in ICF-Gebetshalle unerwünscht

Marilyn Manson ist in ICF-Gebetshalle unerwünscht