Kontroverses Label macht Männer zu Sexobjekten

Die Kampagne einer Modemarke zeigt starke Frauen in stylishen Anzügen – und splitterfasernackte Männer. Damit löste das Label jetzt eine Sexismus-Debatte aus.

Die niederländische Modemarke «Suistudio» ist bekannt für perfekt geschnittene Damenanzüge und fancy Design mit modern-maskulinem Twist. Die Kreativköpfe hinter dem Label spielen in allen Aspekten mit Gegensätzen und klassischer Rollenverteilung. So verwundert es eher wenig, dass auch die Kampagne zur neuen Kollektion diesem Konzept treu bleibt.

Einwandfrei gestylte Powerfrauen in messerscharfen Anzügen posieren stolz vor, neben und sogar auf nackten Männern. Deren Gesicht und Persönlichkeit sind ganz offensichtlich Nebensache. Sie werden rein auf ihre muskulösen, dem gängigen Schönheitsstandard entsprechenden Körper reduziert. Sexy – aber charakterlose – Deko für die mächtigen Diven, denen sie zu Füssen liegen.

Einzelfälle vs. Machtgefälle

Die, zusammen mit dem Hashtag #NotDressingMen, lancierte Kampagne soll wohl sexistische Missstände in der Gesellschaft im Allgemeinen und im Fashion-Business im Speziellen satirisch aufzeigen und dabei provozieren und zur Diskussion anregen. Und wie die Leute diskutieren! In den sozialen Medien entbrannte sofort ein heftiger Streit, der sich vor allem um Eines dreht: Die Definition von Sexismus und die Daseinsberechtigung von umgekehrtem Sexismus.

«Wäre es anders herum – mit der Frau nackt auf der Couch und dem Mann über ihr – wären Feministinnen schon längst auf die Barrikaden gegangen. Diese Doppelmoral muss ein Ende haben!», schallt es aus einer Ecke. «Umgekehrten Sexismus gibt es nicht, da durch Einzelfälle das soziale Machtgefälle noch lange nicht ausgeglichen wird!», rufen die Anderen.

Wer gewinnt das Battle?

Ganz klar – wir leben immer noch in einer Welt, die von Stereotypen geprägt ist, in der Themen wir Gender-Paygap, Vergewaltigungskultur und Frauenquoten in Führungspositionen immer wieder diskutiert werden müssen, weil ganz offensichtlich Klärungs- und Aufholungsbedarf besteht. Auf der anderen Seite kann man sich die Frage stellen: Wie notwendig ist es, Männer zu objektivieren, um Frauen in ein besseres Licht zu rücken?

Zwischen den verhärteten Fronten dieser Sexismus-Debatte scheint es noch lange keinen Sieger zu geben. Der eigentliche Gewinner ist hier letztendlich ganz klar die Modemarke mit ihrer Kampagne – über die reden nämlich alle.


Kommentar schreiben

140 Kommentare

wildgirl vor 2 Monate
solche männer sind sexy,aber für mehr uninteressant,denn wenn das gesicht nicht zu sehen ist,heisst das,er ist als model nicht wirklich erfolgreich und ein richtiger mann verdient mindestens n 10er im monat.es ist einfach natürlich,dass frauen sich an erfolgreichen männern orientieren,in der tierwelt werden die alten und schwachen einfach ausgelassen.
5
11
Antwort
Fernanda Culpa vor 2 Monate
Mhhhmmm sind wirklich richtige Schüsse.Bitte mehr solche Bilder,ihr habt mir den Tag versüsst!!!!
14
1
Antwort
Arwen vor 2 Monate
Im Endeffekt ist es doch so,dass Frauen in der Werbung etwas sehen wollen,dass man leider fast nirgends sieht:Junge,durchtrainierte,grosse und knackige Kerle mit vollem Haar (sieht man hier jetzt nichts von) und einem grossen Schwanz.Traurig,das Letzteres immer noch so verpönt ist,denn im Endeffekt habe ich sehr viel Freude daran,solange er sich dann auch wieder verzieht nach getaner Arbeit.Wenn ich behaarte Rücken sehen möchte und dicke aufgeblähte Wampen,kann ich einfach vor die Türe gehen.Die Bilder sind schön,nicht übertrieben vulgär,sondern einfach erotisch.
13
4
Antwort
Antwort von doppelmoral izz da vor 2 Monate
Gleiches könnte auch jeder Mann sagen, wenn Frauen sich beschweren dass die leicht bekleideten Damen in der Werbung so eine unerreichbare Figur haben 😉
2
0
Antwort
Vergiss Weihnachtsbäume – jetzt kommt die Ananas

Vergiss Weihnachtsbäume – jetzt kommt die Ananas

video
«Es gibt Dinge, die ich für mich behalten möchte»

«Es gibt Dinge, die ich für mich behalten möchte»

Bist du auch bald Pornostar?

Bist du auch bald Pornostar?

Welche Vergewaltiger sind in deinem Lieblingsfilm?

Welche Vergewaltiger sind in deinem Lieblingsfilm?