Sprayer zerhacken Micky Maus

Statt fantasieloser Kritzeleien sprayen vier italienische Graffiti-Künstler schwebende Figuren und verzerrte Schriften.

Graffiti, die unseren Städten einen Schuss Farbe verpassen, sind ja schön und gut. Aber seien wir mal ehrlich: Wirklich ästhetisch sehen die meisten davon nicht aus. Das Urban Art Kollektiv «Truly Design» aus Turin fährt allerdings eine etwas andere Schiene – und kreiert mittels optischer Täuschung verzerrte Schriftzüge und von der Decke hängende Micky-Maus-Figuren.

Geniale optische Täuschungen

Die Gründungsmitglieder von «Truly Design», die seit zwei Jahrzehnten in der Graffiti-Szene mitmischen und ihre Arbeiten unter anderem auch in der Schweiz präsentiert haben, schmieren also nicht nur Farbe an irgendwelche Mauern, sondern kreieren mit ihren Werken ziemlich abgefahrene 3D-Illusionen. Und zwar in Büroräumen oder auf offener Strasse. Erst wenn ein Betrachter im richtigen Winkel steht, sieht er die Graffiti der vier Italiener in ihrer vollen Pracht.

Statt abgedroschener Bilder von knalligen Erdbeeren oder stieren Landschaftsmalereien, verzieren die Urban Artists mit ihren perspektivischen Spielereien Räume mit unkonventionellen und – zugegebenermassen teils auch etwas verwirrenden – Sujets. Und wir finden die Werke absolut genial.


Kommentar schreiben

6 Kommentare

fritzli vor 21 Tagen
da kommt einem ja ein schreikrampf hoch wenn man so viel stuss liest. Ich mag jedes orf, trz, kcbr, owz und 031 bombing tausend mal mehr als diese billige raubkopie, die ihr hier kunst nennt. wer glaubt, diese galrie-bildli hätten künstlerische relevanz, der hat nicht verstanden was graffiti ist und weshalb es kunst ist.
7
28
Antwort
Antwort von Leonardo di Dondi vor 21 Tagen
Etwas Laute aber dennoch schwache Worte. Legales Graffiti wird immer die Zielscheibe sein von Beführworter des illegalen. Meine Leinwand war auch über viele Jahre der Zug oder die Wand. Doch mit der Zeit und der Verantwortung anderer gegenüber male ich fast nur noch legale Bilder. Das legale Graffiti hat genauso Relevanz wie illegales Graffiti. Dies hier Raubkopie zu nennen ist ein Wiederspruch wenn man im gleichen Satz diese Crews nennt. Schliesslich machen die auch nichts neues. Verstehe mich nicht falsch, ich mag beides auf seine eigene Art. Doch Kunst soll doch neue Sichtweisen vermitteln, die Welt und Dinge in neuer Perspektive zu sehen. Also was ist jetzt mehr Kunst, mehr Kopie und mehr Relevant? Ein zerrissener Mickey Mouse in einer Galerie oder ein Chrom Bombing auf einem Zug?
12
1
Antwort
Gerry vor 21 Tagen
Also wenn das nicht uuuuuralt ist, dann weiss ich auch nicht. Das hat man schon mit Heiligenbildern vor 200 Jahren oder so gemacht, dass man je nach Blickwinkel sogar unterschiedliche Bilder hatte.
16
2
Antwort
Seppi vor 21 Tagen
Mit einem Beamer leicht zu erstellen.
18
3
Antwort
Er ist der russische BDSM-Puppen-König

Er ist der russische BDSM-Puppen-König

Hört auf, fremde Haare anzugrabschen

Hört auf, fremde Haare anzugrabschen

«Ich spuckte mein Essen heimlich in die Serviette»

«Ich spuckte mein Essen heimlich in die Serviette»

Video
Aus der chinesischen Provinz zum It-Girl

Aus der chinesischen Provinz zum It-Girl