Kurztrip in die Karibik gefällig?

Fotografin Elena fängt auf ihren Bildern die Unterwasserwelt der Bahamas ein. Auf Instagram wird sie dafür gefeiert. Auch wir sind von den Fotos begeistert.

Es ist früh, du bist scheiss müde, weil du nur fünf Stunden gepennt hast und die Augenringe hängen dir bis zum Boden. Du wärst gerade überall lieber als an deinem Arbeitsplatz. Es ist Mitte der Woche, nur noch drei Tage durchhalten.

Elena Kalis hingegen kennt diese morgendliche Demotivation nicht. Die gebürtige Russin lebt auf den Bahamas und hat wohl den besten Arbeitsplatz der Welt: Den tiefblauen Ozean. Die Mittzwanzigerin ist Unterwasserfotografin und knippst regelmässig Models, die unter der Wasseroberfläche mit Rochen, Fischen, Haien und sogar kleinen Schweinchen schwimmen.

«Ich mag die träumerische Ästhetik, die unter der Meeresoberfläche entsteht»

Ursprünglich hat die Wassernixe ihre Wurzeln in der Malerei, klassisch mit Pinsel und Papier. Vor rund neun Jahren entdeckte sie dann das Fotografieren für sich – und hat darin offensichtlich ihr ideales Element gefunden. Die anspruchsvollen Bilder könnten direkt aus unserer Traumwelt stammen, so weich und malerisch wirken sie. Genau dieses Gefühl will die Künstlerin vermitteln, wie sie in einem Interview sagt: «Ich mag dieses träumerische Ästhetik, die unter der Meeresoberfläche entsteht. Ausserhalb des Wassers wären diese Aufnahmen nicht möglich.»

Die Unterwasserbilder ziehen nicht nur uns in eine andere Welt – natürlich begeistern sich auch auf Instagram hunderttausende User für die blaugrünen Meisterwerke. Fast eine halbe Million Follower zog Elena bereits mit ihren Bildern in den Bann und liefert uns damit die perfekte Ausrede, um noch ein paar Minuten länger verträumt auf unseren Bildschirm zu starren und den grauen Alltag um uns herum zu vergessen. 


Kommentar schreiben

4 Kommentare

Klar.txt vor 4 Monate
Nein. Das ist keine Kunst. Das ist billiger Kitsch.
1
6
Antwort
vor 4 Monate
Ich bin begeistert von den Bildern - Danke für den schönen Beitrag! MfG - Julissa de Gattermann
1
4
Antwort
Eugen vor 4 Monate
Wichtig ist jedoch, auf jedem Bild ein anderes Bikini zu tragen!
6
9
Antwort
mama ocean vor 4 Monate
wenn die Dame sich wirklich mit der Unterwasserwelt würde auseinandersetzten wüsste sie dass sie nicht alles begrabschen müsste was an ihr vorbeischwimmt. Siehe Bild mit kleinem Hai.. Und viele der Schweine in der Bahamas sind vor etwa zwei Monaten gestorben das wäre mal ein Bericht wert.
17
10
Antwort
«Das Geistermädchen hat uns bereits erwartet»

«Das Geistermädchen hat uns bereits erwartet»

Sei live bei Marylin Manson dabei!

Sei live bei Marylin Manson dabei!

Disney macht unsere Kindheit kaputt

Disney macht unsere Kindheit kaputt

Nackter Typ zaubert mit seinem Penis

Nackter Typ zaubert mit seinem Penis