«Ich glaube, jetzt ist es vorbei mit Youtube»

Seit Youtuber immer häufiger mit kontroversen Videos Skandale auslösen, werden Kanäle rigoros gesperrt – teilweise ohne ersichtlichen Grund. Die Vlogger sehen sich in ihrer Existenz bedroht.

Youtube ist nicht, was es mal war. Seit Google feststellte, dass auf seiner Videoplattform böse, böse Falschmeldungen verbreitet werden und Tiefflieger wie Logan Paul Leichen filmen und online zeigen, greifen die Betreiber hart durch.

Mittlerweile sind davon auch deutsche Vlogger betroffen. Mit «Tanzverbot» und «Open Mind» wurden in den letzten Tagen zwei berühmte Kanäle verwarnt, beziehungsweise ganz gelöscht. «Das ist der Anfang vom Ende», sagt etwa Kilian Heinrich zu seinen 600'000 Abonennten. «Ich glaube, jetzt ist es vorbei mit Youtube.»

«Wir werden gedrosselt»

Heinrich veröffentlicht auf seinem Kanal «Tanzverbot» Videos mit Titeln wie «Dr. Pepper vs. Coca Cola – was schmeckt besser?» oder «Mein Strom wurde abgestellt». Nun bekam er eine Meldung von Youtube, dass er wegen eines zwei Jahre alten Videos, das angeblich gegen Community-Richtlinien verstösst, verwarnt wurde. Damit sperrt Google drei Monate lang gewisse Funktionen, etwa Live-Streams.

«Das fickt mich gerade ziemlich weg», sagt Heinrich in einem ersten Statement. «Was ich mache, ist nicht schlimm – es ist einfach anders.» Hinter seiner Verwarnung wittert der 21-Jährige eine grössere Verschwörung gegen die Meinungsfreiheit: «Alle, die nicht dem Mainstream entsprechen, werden heruntergedrosselt.»

Klar, schliesslich sind Videos wie «Haare richtig waschen – Tutorial by Tanzverbot» schon stark polarisierend.

«Youtube ist mein Leben»

Im Anschluss bricht Heinrich in eine Tirade aus, die so köstlich ist, dass wir sie dir hier einfach unkommentiert und -zensiert präsentieren möchten:

«Youtube ist mein Leben. Youtube ist alles, was mir ein Wertigkeitsgefühl gibt. Ich hab nichts anderes. Ich hab keinen Schulabschluss, ich hab keine Ausbildung, ich hab noch nie ein Praktikum gemacht. Wenn Youtube mir weggenommen wird – was ich bin ich dann noch? Dann lieg ich wieder wie ein depressiver Hurensohn im Bett und heul den ganzen Tag, weil ich irgendein Mädchen sehe, das ich nicht haben kann.»

Der Ärmste.

Eine Existenzbedrohung für Vlogger

So weinerlich Heinrichs Statement klingen mag – fairerweise muss gesagt werden, dass er ein reales Problem anspricht: Youtuber sind die neuen Rockstars und für diejenigen, die tatsächlich von monetarisierten Videos leben können, ist das willkürliche Löschen ihrer Kanäle eine Existenzbedrohung.

Youtube bevorzugt harmlosen Content – Schmink-Tutorials, Bewegtbilder von süssen Tieren (mit Fell) und Reaction-Videos auf Reaction-Videos zum neuesten Clip der Lochis. Tatsache ist jedoch, dass sich ein Grossteil der jungen Menschen hauptsächlich über das Videoportal informiert. Sollte Google den Maulkorb in Zukunft zu eng schnallen, wird die Zensur also tatsächlich zu einem Eingriff in die Meinungsfreiheit.


Kommentar schreiben

64 Kommentare

youtuber, influencer etc was soll das bitte sein..... vor 27 Tagen
da kommt mir aber das mitgefühl hoch.... wer sich nicht an die richtlinien hält und mit möglichst sinnlosen aktionen likes und clicks sammeln möchte, der sollte auch die konsequenzen daraus ziehen.... da würde ich lieber die ganzen anständigen "youtuber" honorieren die wirklich etwas sinnvolles posten und vielleicht auch über die welt berichten anstatt über das eigene haus.... aber da werden die schrauben bei den falschen gezogen....
1
0
Antwort
brro vor 27 Tagen
Ich lese die Texte hier und mir fällt auf, leider bestätigt es meine Vorurteile, dass jene die sich für die Youtube-Abzockerszene einsetzen, von Deutsch wenig Ahnung haben. Oft klauen sie Kontent von anderen und ziehen dann krass viele Werbebalken ein. Das Ganze ist oft parasitär, infantil und gehaltlos. Wenn Youtube diesen Pseudos das Geschäftsmodell entzieht ist mein Mitgefühl begrenzt, schlimm finde ich hingegen, wenn aus ideologischen Gründen, wirkliche Kontent-Erzeuger demonetarisiert werden, was einigen passierte, die nicht schön mit der Herde blökten.
10
0
Antwort
Lukas Trüeb vor 27 Tagen
Exsl 95 ist eindeutig der beste deutsche Youtuber und der beste Youtuber aller Zeiten ist Filthy Frank. Zusammen mit maxmoefoe und HowToBasic hat er die geilsten und lustigsten Videos gemacht.
0
4
Antwort
vor 27 Tagen
Existenz?! Bitte... man kann doch nicht ernsthaft meinen, dass youtube-videos fürimmer sind. Vielleicht ist es gut, dass manche keine „Vlogs@ mehr machen können. Dann können sie endlich ihre zukunft mit richtiger arbeit absichern.
5
0
Antwort
video
Ich habe mir spontan die Lippen aufspritzen lassen

Ich habe mir spontan die Lippen aufspritzen lassen

Wer in Dubai protzt, muss 4000 Franken zahlen

Wer in Dubai protzt, muss 4000 Franken zahlen

Dieses Sextoy macht schmerzlosen Sex möglich

Dieses Sextoy macht schmerzlosen Sex möglich

«Es ist sozial verpönt, den Sommer zu hassen»

«Es ist sozial verpönt, den Sommer zu hassen»