Alle lachen über die Band-Shirts von Aldi

Seit Montag verkauft Aldi Süd Band-Shirts mit AC/DC- und Kiss-Logo. In den sozialen Medien sorgt das Angebot für Spott und Häme.

 

Ein dümmlich grinsender Schönling mit Dreitagebart, Shorts, kecker Sonnenbrille und einer hübschen Akustikgitarre. Beidseitig flankiert von attraktiven Girls, denen pure Lebensfreude förmlich ins Gesicht geschrieben steht. Und natürlich tragen alle Mitglieder dieses schicken Trios Bandshirts – von AC/DC und Kiss.

So wirbt der deutsche Mega-Discounter Aldi Süd in seinem neuen Sommerkatalog für die Markeneigene Festival-Kollektion. Umgerechnet kostet eines der Shirts etwa sieben Franken und ist damit Schnäppchen, Hingucker und Statement-Piece in einem. Die grössten und härtesten Rockbands der Welt sind ja dafür bekannt, besonders bei Akustikgitarren-Softies und deren schick gestylten Groupies beliebt zu sein.

An Sinnbefreitheit nicht zu überbieten

In den sozialen Netzwerken scheinen sich die Leute vor Lachen kaum noch einzukriegen. «Bisher dachten wir ja immer, dass Rock mit den Guns´n´Roses, Metallica und Ramones-Shirts bei H&M zu Grabe getragen wurde. Wir haben uns geirrt. Denn offenbar war das nur die Totenmesse. Die offizielle Beerdigung beginnt offensichtlich bei Aldi», teilt «Schindluder» auf Google+ (ja, Google+).

Twitter-User «Herr MiM» postet das Bild aus dem Katalog mit dem Kommentar: «Genau so sahen alle immer auf den AC/DC-Konzerten aus... Genau so!» – und erntet dafür über 4000 Likes und mehr als 1000 Kommentare. «Ich hatte sie. Meine persönlichen 15 Minuten Ruhm», schreibt er darüber in seinem Blog. «Und das ganze mit einem Tweet meines Lebens, der an Sinnbeffreitheit nicht zu überbieten ist.»
 



Herr MiM scheint mit seiner lustigen Reaktion auf die Aldi-Shirts einen Nerv getroffen zu haben. Die Entscheidung des Discounters, die Logoshirts von ein paar der legendärsten Rockgruppen aller Zeiten in einer kitschig-soften Summer-Sunshine-Fun-Kampagne zu präsentieren, sorgt nicht nur für Lacher, sondern auch für Irritationen und Unmut bei echten Fans.

«Schlimm ist ja nicht das Shirt bei Aldi... Schlimm ist diese fröhliche Männerattrappe mit Akustik-Klampfe», heisst es in den Kommentaren. Oder: «Allein die Posen der Models sind schon schlimm. Bin mal gespannt, wie viele Leute dann damit rumlaufen und so tun, als würden sie die Bands kennen.»

Ganz böse uns untrve

Trotzdem sind nicht alle grundsätzlich dagegen. Einige scheinen auch genervt von der Diskussion über ein paar relativ langweilige Kleidungsstücke zu sein. So wie Twitter-User Volker Dohr: «So langsam dürfte hinlänglich bekannt sein, dass es ab dem 14. Mai Bandshirts bei Aldi Süd für 5,99 Euro gibt und das alles ganz böse und untrvue ist, wenn man sowas trägt. Ach so: Die Bands hatten komischerweise nichts gegen diese Untrveness. Think about it.»
 

 


Kommentar schreiben

128 Kommentare

Markus vor 3 Monate
Sind uns die echten Skandale ausgegangen?
1
0
Antwort
vor 3 Monate
Hjjjjjjuujuj
1
0
Antwort
Samuel vor 3 Monate
Keine anderen probleme Scheiss auf kiss ac dc und co
4
22
Antwort
Dave vor 3 Monate
Geschrieben von nem 23 jährigen. Was wisst den ihr schon? Ist uns 50 jährigen Fans die mit AC/DC aufgewachsen sind sowas von egal. Finde es hat eines mehr Glaubwürdigkeit ein shirt für 5.99 zu kaufen als für 70 Stutz. Wir hätten nie so viel Geld für sowas ausgegeben.
23
4
Antwort
«Warum hat mich niemand geweckt?»

«Warum hat mich niemand geweckt?»

Japaner lassen sich von Manga-Girls massieren

Japaner lassen sich von Manga-Girls massieren

video
Wir stellen uns unseren kulinarischen Albträumen

Wir stellen uns unseren kulinarischen Albträumen

«Ich verurteile keine Eltern, die Ohrfeigen verteilen»

«Ich verurteile keine Eltern, die Ohrfeigen verteilen»