Ackua: DJ und Superheld

Zuerst rettet der DJ einem Partygast das Leben, nun findet er eine verlorene Geldbörse.

«Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug?» - «Nein! Es ist Superackua!»: «Gestern war ich der Superackua», schrieb DJ Ackua am vergangenen Sonntag auf seinem Facebook-Profil. Es folgte ein langer Text, der seine Samstagabend-Geschehnisse im Zürcher Kaufleuten auf amüsante Art dokumentiert. Die Zusammenfassung sieht in etwa so aus: Zuerst befreite er einen bewusstlosen Partygast, der sich in einer WC-Kabine eingeschlossen hatte und übergab den Betrunkenen in die Hände der Sanität. Nachdem diese den Partygast versorgte und mit Blaulicht ins Spital fuhr, verliess DJ Ackua den Club.

Wenig später folgte bereits die nächste Heldentat: Auf dem Nachhauseweg stolperte der 19-jährige DJ über eine Geldbörse. «ID, GA, Kaufleuten-Memberkarte, Bargeld und Gutscheine im Wert von 200 Franken - alles drin», liess Batu seine Facebook-Freunde wissen. Er zückte das iPhone, machte die Nummer des Besitzers ausfindig und rufte ihn an. «Er war leider zu betrunken, darum treffen wir uns heute», schrieb Ackua am Folgetag.

«Es ist eine Frage der Erziehung»

Von seinen Facebook-Freunden wurde er für seine Taten hoch gelobt. «Ich bin ein hilfsbereiter Mensch, so bin ich nun mal erzogen worden», erzählt der Zürcher gegenüber tilllate.com. Für Menschen, die anderen in Notsituationen nicht helfen, hat Batu kein Verständnis. Auch Leute, die beispielsweise im Tram ihren Sitz nicht freigeben, kann er nicht begreifen. «Klar muss jeder für sich entscheiden, ob er helfen will. Ich finde aber, solche Situationen sind eine Frage des Anstandes.» Für die Geldbörse bekam Ackua Finderlohn angeboten. Doch der Informatiker-Lehrling lehnte ab: «Es war mir schon Dank genug, dass er mir das überhaupt angeboten hat.»

Ende Jahr ein neues Album?

DJ Ackuas Album «Homeparty» chartete in den ersten Wochen gleich unter die Top Ten der Schweizer Compilation-Charts. «Ich bin sehr zufrieden mit meinem Album und damit, wie es angekommen ist», sagt der DJ. Nun stehen für ihn etliche Abschlussarbeiten und Ferien in der Türkei. Auch ein DJ-Gig in Lloret De Mar steht auf dem Sommerprogramm des 19-Jährigen. «Ich überlege, Ende Jahr eine weitere CD zu veröffentlichen», verrät DJ Ackua.


Kommentar schreiben

1 Kommentar

SalaP vor 7 Jahre
Sollen nun alle Heldentaten publiziert werden? Dann müsste man ein Buch erfassen?! Es gibt täglich Opfer und deren Helden, aber sicher ist hier der Titel sehr schwammig formuliert, Superhelden (sollte dies nicht selbstverständlich sein?). Die wahre Helden sind z.B. die Arbeiter in Fukushima oder die im Krieg ihr Leben geben oder Opfern, Menschen dir Ihr eigenes Leben aufs spielsetzten z.B. gegen Walfänger und deren brutalen Arten zu morden oder die Friedensnobelpreisträger? – Meiner Erachtens wird einfach zu wenig darüber geschrieben ….
0
1
Antwort
video
Werden spontane Tattoos bald verboten?

Werden spontane Tattoos bald verboten?

video
Der meistgehasste Mann Hollywoods

Der meistgehasste Mann Hollywoods

video
Baut Emirates jetzt ein Glitzer-Flugzeug?

Baut Emirates jetzt ein Glitzer-Flugzeug?

Kauf deinem Kind eine besessene Puppe

Kauf deinem Kind eine besessene Puppe