Das ist die hässlichste Katze der Welt

Mit seinem flachgedrückten Gesicht, leichtem Unterbiss und riesigen Glupschaugen zieht ein Kater gerade das Internet in seinen Bann. Weil er gruselig, hässlich und bezaubernd zugleich ist.

Unmenschen behaupten, dass Wilfred Warrior die tierische Reinkarnation von Steve Buscemi ist. Oder die tiergewordene Darstellung von Gottes Zorn, der uns für unsere Oberflächlichkeit bestraft. Oder ein ziemlich misslungenes Tierexperiment. Das sind aber alles dreckige Lügen.

Wilfred Warrior aus London ist ein gewöhnlicher, etwas hässlicher Kater, der im Gras rumtollt, an Pflanzen schnuppert und seiner Halterin gelegentlich als Fotomodell dient. Für seinen eigenen Instagram-Channel «wilfredwarrior».

Ein neuer Star ist geboren

Dem Chinchilla-Perser mit flachgedrücktem Gesicht, einem markanten Unterbiss und wundervollen Glupschaugen folgen ganze 87'000 Instagram-User und Katzennarren. Obwohl dem vierbeinigen Influencer das Starpotenzial ins Gesicht geschrieben steht, schoss seine Abonnenten-Zahl aber wohl auch dank eines Reposts von Michael Rapaport in die Höhe. Der amerikanische Comedian postete vor drei Tagen eine neu synchronisierte Version eines Videos von Wilfred auf seinem Kanal und machte den Kater mit verführerischem Schlafzimmerblick zum Weltstar.

Unzählige Katzenliebhaber gestehen Wilfred in der Kommentarspalte ihre Liebe: «Er soll wissen, dass ich ihn liebe!», schreibt ein Fan, der die Berühmtheit auf der Stelle adoptieren würde. Die meisten Instagram-User sind aber vor allem überrascht und glücklich darüber, dass Wilfred kein Streuner ist, sondern ein hübsches Zuhause hat. Wieso sollte er denn auch einer sein – mit diesem unwiderstehlichen Blick und charmanten Lächeln.


Kommentar schreiben

26 Kommentare

Fusht ims Fräsi vor 24 Tagen
Die Katze ist nur so hässlich, weil der Mensch die Tiere überzüchtet. Faust in die Fresse und jeder Züchter sieht ähnlich hässlich aus. Zuchttiere sind ein absolutes No-Go. Das ist Tierquälerei und gehört verboten.
2
0
Antwort
vor 25 Tagen
Dahinter steckt nur der Mensch und dessen Zuchtergebnisse,,
7
0
Antwort
Antwort von hanswurscht vor 23 Tagen
Wir werden wahrscheinlich auch hässlich werden. Am Menschen wird auch rumgebastelt
0
0
Antwort
Das Wort "schön" scheint seine Bedeutung verloren zu haben. vor 25 Tagen
Ich finde es mühsam und befremdlich, wie man heute einfach alles und jeden "schön" finden muss. Ästethik ist sowieso immer individuell, und es ist völlig legitim etwas oder jemanden hässlich zu finden, solange man die Person nicht damit belästigt (also für sich behält). Bei Tieren ist es nochmal anders, die interessiert es einen ***eiss, ob wir sie schön, süss oder hässlich finden, es zählt für sie der Umgang, was eigentlich auch für uns natürlich wäre. Etwas oder jemand kann als "nicht schön" empfunden werden und trotzdem extrem geliebt sein. Es ist das selbe wie mit dieser ganzen Body Positivity Bewegung. Jeder muss sich selbst schön finden. Egal wie er aussieht. Weil wer sich nicht schön findet der hat verloren und kein Selbstbewusstsein. WTF? Selbstliebe und sich selbst ästhetisch ansprechend zu finden hat gar nichts miteinander zu tun und wenn es doch voneinander abhängig ist, stimmt etwas gewaltig nicht. Dasselbe bei Liebe zu Tieren.
2
1
Antwort
video
Werden spontane Tattoos bald verboten?

Werden spontane Tattoos bald verboten?

video
Der meistgehasste Mann Hollywoods

Der meistgehasste Mann Hollywoods

video
Baut Emirates jetzt ein Glitzer-Flugzeug?

Baut Emirates jetzt ein Glitzer-Flugzeug?

Kauf deinem Kind eine besessene Puppe

Kauf deinem Kind eine besessene Puppe