Sexy Tänzerinnen begrüssen kleine Kinder

Um die Stimmung aufzulockern und den Kindern eine Freude zu bereiten, organisierte ein chinesischer Kindergarten eine Pole-Dance-Einlage. Den Eltern gefiel der Begrüssungsmorgen nicht gerade sehr.

Der verhassteste Tag im Jahr? Definitiv derjenige, an dem wir uns nach wochenlangen Ferien frühmorgens wieder auf den Kindergarten- oder Schulweg machen mussten. Das wissen auch die Leiter eines chinesischen Kindergartens. Um der schlechten Laune der Schülerinnen und Schüler entgegenzuwirken, organisierten Verantwortliche darum ziemlich freizügige Damen, die an Stangen tanzen, für den Begrüssungsmorgen.

Während die Kinder mit ihren Eltern vergangenen Montag auf dem Schulgelände im südöstlichen Shenzhen eintrafen, legten die Frauen in knappen Kleidchen seelenruhig eine gut eingeölte Pole-Dancing-Session an der Stange ab.

«Wer dachte nur, dass das eine gute Idee ist?»

Kaum verwunderlich, dass die Eltern nicht sonderlich begeistert waren von der Idee der Kindergartenleiterin und ihrer Empörung kurz darauf öffentlich Luft machten. Der in China lebende amerikanische Journalist Michael Standaert postete ein Video des bizarren Schauspiels auf seinem Twitter-Account mit dem Kommentar: «Wer dachte nur, dass das eine gute Idee ist?» Genau wie andere Eltern, hat er seine Kinder aus dem Kindergarten genommen und verlangt die Unterrichtsgebühr zurück.

Die Direktorin des Kindergartens entschuldigte sich für den Vorfall, mit dem lediglich die Stimmung aufgelockert werden sollte: «Es war eine schreckliche Erfahrung für Kinder und Eltern und ich entschuldige mich zutiefst dafür», zitiert sie die US-Zeitung «The Washington Post». Nicht nur die bizarre Aktion, sondern auch die etwas sonderliche Erklärung dürften für die zuständige Behörde wohl Grund genug sein, die Direktorin zu entlassen.


Kommentar schreiben

16 Kommentare

Sabrina vor 3 Monate
«Es war eine schreckliche Erfahrung für Kinder und Eltern»... Was, wieso? Nicht, dass es wirklich kindertauglich ist (die hätte wohl lieber tanzende Pandas oder so) aber "comaun" schrecklich? Für Eltern? Nehmt das mit Humor, die Welt wäre viel gelassener.
3
1
Antwort
Xena vor 3 Monate
Was sollen diese ständigen Kommentare von pädophilen die solche sachen auch no verherlichen
3
0
Antwort
Hahaha vor 3 Monate
Typisch China. Dieses primitive Volk sorgt immer wieder für Fremdschämmomente, weil es einfach nicht für die westlich geprägte Gegenwart bereit ist.
18
59
Antwort
Antwort von Hene70 vor 3 Monate
Auch wenn diese Direktorin sich vermutlich etwas anderes vorgestellt hat und organisieren wollte - zum Fremdschämen ist hier einzig Ihr Kommentar mit dem Sie ein ganzes Volk verunglimpfen, das eine lange Tradition und Geschichte hat. China war schon hochentwickelt, da gingen wir hier in Europa noch mit Schwertern und Mistgabeln aufeinander los...
20
5
Antwort
video
30 Frauen lassen sich auf Youtube freiwillig erniedrigen

30 Frauen lassen sich auf Youtube freiwillig erniedrigen

video
Nur die wenigsten kennen diesen iPhone-Trick

Nur die wenigsten kennen diesen iPhone-Trick

Er lässt seine dreijährige Tochter Auto fahren

Er lässt seine dreijährige Tochter Auto fahren

Tinder-Date rastet nach Zurückweisung aus

Tinder-Date rastet nach Zurückweisung aus