sponsored

Nächtliche Ravioliparty in Basel

Einzelne Portionen sind out! Echte Freunde essen aus dem gleichen Teller.

Es ist Samstag kurz nach Mitternacht, und die Terrasse des Violistands auf dem Zeughausareal in Basel ist immer noch rappelvoll. Der Koch und Unternehmer Elias Buess ergattert einen freien Tisch am Rand, bestellt eine Literflasche Rotwein und lehnt sich zurück.

Elias, wo warst du bis jetzt?
Am Tellplatz 3. So heisst das Restaurant, in dem ich arbeite. Es ist ein geiles, kleines Lokal mit lauter regionalen Spezialitäten. Sehr urchig, mit Salsiccia, Wurst, Speck und Käse aus den hintersten Tälern der Schweiz.

Ist das dein Traumjob?
Absolut. Freunde von mir haben das Lokal aufgezogen, wir teilen eine grosse, aber trotzdem bodenständige Liebe zu gutem Essen. Ausserdem duzen wir alle Gäste, das macht den Job sehr familiär.

Wolltest du deine Kollegen und Kolleginnen nicht mitnehmen zum Ravioliessen?
Heute esse ich mit Céline und Päsce. Die Jungs, die hier den Stand betreiben, sind übrigens auch meine Freunde. In Basel sind wir irgendwie alle Freunde.

Auf der Wiese sieht man das Partyvolk schon beim dritten oder vierten Bier. Wann beginnt dein Samstagabend?
Jetzt!

Céline und Päsce kommen, setzen sich zu ihm an den Tisch und schenken sich Rotwein ein.

Was gibts heute zu essen?
Eine Piatto Famiglia. Das ist ein Mash-up der besten Ravioli, die es gibt: Limone, Funghi, getrocknete Tomaten mit Datteln, alle natürlich traditionell italienisch mit Ricotta. Die Pilze für die Funghi werden übrigens hier in Basel auf Kaffeesatz angebaut. Stadtpilze nennen sich die Jungs, die natürlich auch Freunde von uns sind.

Ist dieser Late-Night-Snack der Anfang oder das Ende von eurem Abend?
Der Anfang! Hier lernen wir jedes Mal unzählige Leute kennen, also lassen wir uns überraschen, was heute noch passiert.



Kommentar schreiben
video
«Ich möchte dem Waffen-Thema das Böse nehmen»

«Ich möchte dem Waffen-Thema das Böse nehmen»

video
Er kreiert Monster für die grössten Blockbuster

Er kreiert Monster für die grössten Blockbuster

Ein ganzes Buch voller Sexmaschinen

Ein ganzes Buch voller Sexmaschinen

«Ich bin weiss und habe nie etwas anderes behauptet»

«Ich bin weiss und habe nie etwas anderes behauptet»