Die älteste Youtuberin Deutschlands

Eine 86-jährige Deutsche spielt im Youtube-Olymp ganz vorne mit. Ihre Videos werden bis zu zwei Millionen Mal geklickt und sogar Web-Celebs wie Gronkh zählen zu ihren treuen Fans.

Helga Sofia Josefa – die sich im Online-Business gut auskennt und deshalb ihren Nachnamen nicht verrät – wohnt im deutschen Städtchen Ettlingen und ist mit ihren 86 Jahren ein alter Hase im echten Leben. Im Internet dagegen ist sie ein aufblühender Stern. Auf ihrem Kanal «MarmeladenOma» liest die fröhliche Dame Märchen vor, erzählt Anekdoten aus ihrer Jugend und testet Computerspiele.

Die kecke Oma versprüht dabei so viel Freude und Charme, dass man gar nicht anders kann, als sich von ihrer guten Laune anstecken zu lassen. Das finden nicht nur wir, sondern ganz offensichtlich auch die 200'000 Abonnenten, die sie innerhalb eines Jahres zu ihren treuen Fans gemacht hat. Unter ihnen: Youtube-Megastar und Let's-Player Gronkh, der die betagte Vloggerin in einem seiner Streams in den Himmel lobte.

Heile Welt voller Märchen und Wunder

Gemeinsam mit ihrem 15-jährigen Enkel Janik, der in einigen Clips seiner Oma Gastauftritte hat, filmt und produziert die topmoderne Dame ihre inzwischen zum Kult gewordenen Märchen-Streams, in denen sie stundenlang geduldig aus alten Märchenbüchern vorliest. Klingt langweilig? Ist es vielleicht. Und trotzdem: Woche für Woche warten Zehntausende darauf, sich in die heile, sorgenfreie Welt der Marmeladen-Oma flüchten zu können und sich für kurze Zeit wieder so geborgen zu fühlen, wie als Kind.

Mittlerweile hat sie ihr Youtube-Portfolio, das beinahe 200 Videos umfasst, auch offline zu einer kleinen Berühmtheit gemacht. Regelmässige Auftritte in Talkshows und Einladungen zu Fachmessen wie der «Gamescom» gehören heute fast schon zum Alltag von Oma Helga.

Alexa, lass dein Haar herunter!

Der kometenhafte Aufstieg der wohl ältesten Youtuberin das deutschen Sprachraums gipfelte sogar in zwei handfesten und renommierten Preisen, von denen viele ambitionierte und internetversierte Jungspunde nur träumen können: 2017 erhielt sie nicht nur die «Goldene Erbse» der Berliner Märchentage sondern auch den heissbegehrten «Webvideopreis» in der Kategorie «Bester Livestream». Verdient!

Wir lehnen uns jetzt mal zurück, vergessen die Hektik des Alltags und die Tücken des Lebens für ein paar Minuten und sehen der Marmeladen-Oma dabei zu, wie sie sich mit «Alexa» unterhält und ihr dazu rät, doch endlich mal das Haar herunterzulassen. Marmeladen-Oma, wir haben dich lieb!


Kommentar schreiben

4 Kommentare

Anneli vor 6 Monate
Jetzt wird sogar schon die Oma verbloggt!
1
7
Antwort
Mike vor 6 Monate
"Web-Celebs wie Gronkh" Gronkh hat damals am 06.01.2017 die nette Marmeladenoma mit ihren paar Zuschauern geraided. Und wie immer bei solchen Anlässen haben die Gronkh Follower sich nicht lumpen lassen, und donated dass das ihr Paypal Konto rauchte 😀 War ein lustiger Abend mit Oma Helga. Das war der Startschuss für ihre Youtube/Twitch Karriere. Sonst wäre sie wohl immer noch unter ferner liefen. Glück gehabt würde ich sagen. Hier der Youtubelink zu jenem Abend.
28
2
Antwort
Capitano vor 6 Monate
Giebt es sonst nichts mehr zu Berichten?... Keine anderen Themen mehr?
2
32
Antwort
maryAnna vor 6 Monate
die marmeladenoma - ich mag sie sehr
26
1
Antwort
Dieses Model ist erst Mitte Zwanzig

Dieses Model ist erst Mitte Zwanzig

Deformierter Hase bekommt neue Ohren

Deformierter Hase bekommt neue Ohren

video
«Ich bringe die Webseite jetzt zur Post»

«Ich bringe die Webseite jetzt zur Post»

video
Würdest du ihm die Haustüre öffnen?

Würdest du ihm die Haustüre öffnen?