12-jähriger Beauty-Guru kauft Familienhaus

Mit hunderttausenden Fans zählt ein Schüler aus Thailand zu den wichtigsten Beauty-Gurus Asiens. Mit seinen Looks macht er ein Vermögen und finanziert damit das Leben seiner Familie.

Worauf andere ein Leben lang hinarbeiten, hat ein Junge aus Thailand schon mit gerade 12 Jahren geschafft: Promi-Status zu erreichen und genug Geld zu verdienen, um der gesamten Familie ein neues, grosses Eigenheim zu kaufen. Und das alles aus eigenem Antrieb und jeder Menge Talent und Kreatitiät.

Der junge Schüler und Viral-Superstar heisst Nes, lebt in der thailändischen Provinz Phang-Nga und begeistert mit seinen Make-up-Transformationen, Beauty-Looks und Dragqueen-Auftritten alleine auf Instagram mehr als 300'000 treue Fans.

Eine Villa für die lieben Eltern

Bereits in sehr jungen Jahren soll er laut eigener Angaben mit der Schminke seiner Mutter gespielt und sich damit geübt haben. Anstatt ihren Sohn zu entmutigen und ihm stereotypische «Buben-Spiele» aufzuzwingen, haben seine Eltern nicht nur sein Hobby unterstützt, sondern ihm auch Tipps gegeben.

Heute gehört der 12-Jährige zu den grössten Beauty-Stars Asiens und verdient mit lukrativen Werbeaufträgen für grosse Kosmetik- und Lifestyle-Unternehmen ganz schön viel Kohle. Inzwischen sogar so viel, dass er als Dank für den elterlichen Support seiner Familie kurzerhand ein brandneues, grosses Haus schenken konnte.

Kreative Wandlungsfähigkeit

«Nes ist erst zwölf Jahre alt, aber Nes kann für seine Eltern ein Haus bauen», schreibt der junge Instagram-Star auf seinem Profil, in dem er – seltsamerweise – von sich selbst in der dritten Person spricht. «An all die grosszügigen Leute: Danke!»

Obwohl Nes nicht der einzige Bub ist, der Make-up-Tutorials online veröffentlicht –  gerade im asiatischen und US-amerikanischen Raum erfreuen sich junge Männer mit herausragenden Make-up-Skills immer grösserer Beliebtheit – zeichnen ihn seine auffallende Kreativität und Wandlungsfähigkeit aus.

Celebrity-Galas und neidische Kollegen

Nes posiert in üppigen Kleidern, trägt beeindruckende Perücken, unendlich lange Wimpern und professionelles Make-up, das so manchen Profi in Verlegenheit bringt. Während der junge Schüler anfangs manchmal von seinen Mitschülern für sein Hobby verspottet wurde, ist ihm nun der Neid seiner Kameraden gewiss.

Nes' Talente haben ihm nämlich nicht nur unzählige Fans und ein gut gefülltes Bankkonto beschert, sondern auch Einladungen zu verschiedenen VIP-Veranstaltungen in ganz Asien. Während seine Altersgenossen am Wochenende zuhause sitzen und Videospiele zocken, hängt der Beauty-Guru mit Stars und Sternchen auf dem roten Teppich ab.


Kommentar schreiben

35 Kommentare

Pizzagate vor 15 Tagen
Pervers. Und er ist nur 10.
0
2
Antwort
Gähn vor 16 Tagen
Einfach nur köstlich wie sich hier wieder all die Schneeflöckchen und Wutbürger auskotzen. Hauptsache man hat etwas, womit man seine persönlichen Probleme ignorieren kann. Wirklich sehr köstlich. Und das alles, weil die Realität nicht ihrem Wunsch entspricht. Tja, die Realität ist kein Wunschkonzert.
0
0
Antwort
kurt vor 17 Tagen
mit zeigt das nur eines, dass die pädo-scene grösser ist als man denkt. schlimm, echt schlimm.
0
0
Antwort
butterblümchen vor 17 Tagen
Das ist typisch Thailändisch, ist man Frau möchte man Mann sein, ist man Mann möchte man eine Frau sein. Ein typisches Zeichen von Persönlichkeitsspaltung und das ist ganz fest in dieser Gesellschaft verankert. Ist für Aussenstehende recht belustigend, wenn man aber mitten drin ist sieht die Sache ganz anders aus.
0
0
Antwort
video
Werden spontane Tattoos bald verboten?

Werden spontane Tattoos bald verboten?

video
Der meistgehasste Mann Hollywoods

Der meistgehasste Mann Hollywoods

video
Baut Emirates jetzt ein Glitzer-Flugzeug?

Baut Emirates jetzt ein Glitzer-Flugzeug?

Kauf deinem Kind eine besessene Puppe

Kauf deinem Kind eine besessene Puppe