Rechte bedrohen und stalken Blogger

Ein satirisches Video über die rechtsextremen Ausschreitungen in Deutschland sorgt für Kontroverse. Der Produzent Schlecky Silberstein soll jetzt sogar verfolgt und bedroht werden.

Ein Video namens «Volksfest in Sachsen» – als parodistische Antwort auf die politischen Vorkommnisse der letzten Zeit, vor allem im ostdeutschen Chemnitz – kommt bei AfD-Anhängern, -Politikern und anderen Rechten nicht gut an. Im Video, produziert für das Jugendformat der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, stellen die Produzenten den Rechtsruck in der Bundesrepublik Deutschland satirisch dar.

«Fake-Video aufgedeckt»


Clips der angekündigten, genehmigten Dreharbeiten, die vor einigen Wochen im Berliner Bezirk Lichtenberg stattfanden und von selbstverständlich höchst besorgten Anwohnern argwöhnisch dokumentiert wurden, machten schnell die Runde. Anstatt jedoch den humoristischen Ansatz und das Konzept von Presse- und Medienfreiheit zu verstehen, geschweige denn anzuerkennen, ging ein empörter Aufschrei durch die Reihe der Rechten.

Ganz vorne dabei in der Gruppe der beleidigten Bundesbürger: Lokalpolitiker der rechtspopulistischen AfD. Auf der offiziellen Facebook-Page der Partei veröffentlichte man ein dramatisch geschnittenes Filmchen unter dem Titel «Neues Fake-Video aufgedeck!» mit zugespieltem «Backstage-Material» vom Satire-Dreh. «Die AfD ist entsetzt über den Versuch, Fake-Videos an einem falschen Parteistand zu drehen. Durch einen Zufall konnte jetzt ein solches Projekt in Lichtenberg aufgedeckt werden: Aufmerksame Passanten machten […] zahlreiche Beweisfotos», heisst es darunter.

Mut zur Wahrheit?

In weiterer Folge zitiert die Partei den Bundestagsabgeordneten Dirk Spaniel aus eigenen Reihen: «Wer es nötig hat, auf solche unlauteren Methoden zurückzugreifen, ist mit seinen Argumenten offensichtlich am Ende. Ich werde die Berliner AfD mit allen mir zur Verfügung stehenden Möglichkeiten unterstützen, die Täter zur Rechenschaft zu ziehen. Chemnitz hat gezeigt: Lügen haben kurze Beine, auch wenn sie von höchster Stelle verbreitet werden. Mut zur Wahrheit gibt es nur mit der AfD!»

Ob die Partei tatsächlich den satirischen Hintergrund des lustigen Videos nicht begriffen hat oder sich die Unwissenheit der eigenen Anhänger zum eigenen Nutzen macht? Sicher ist, dass inzwischen die Privatadresse des zuständigen Produzenten Schlecky Silberstein veröffentlicht wurde und sogar ein hochrangiger AfD-Politiker vor seiner Haustür gefilmt wurde.

Das Einmaleins der Autokratie


In einem Statement auf seinem Blog beschreibt der Autor und Comedian, wie in den sozialen Medien dazu aufgerufen wird, auch den Rest seines Teams ausfindig zu machen. Auch ernstzunehmende, antisemitische Morddrohungen sollen inzwischen eingegangen sein: «Ihr Juden seid ein Geschwür. Euch muss man ermorden!»

Schlecky Silberstein schreibt: «Viele tun immer so überrascht, wenn sie von diesen Methoden hören. Dabei gehören gerade Attacken auf Künstler und Journalisten zum kleinen Einmaleins der Autokratie. […] Nicht umsonst ist überall auf der Welt und überall in der Geschichte Schritt eins nach der Machtübernahme die Einschränkung der Kunst- und Pressefreiheit.»


Kommentar schreiben

91 Kommentare

brain vor 13 Tagen
Weil ja Rechts = Glatze und Nazi ist. Logik a la SPD, CDU etc.
0
0
Antwort
aktivist vor 24 Tagen
Wer die erhoffte politisch korrekte Nutzung eines jüdisch klingenden Pseudonyms nicht als besonders unverschämte Variante politisch korrekter Hochstapelei erkennt, sondern als Satire verteidigt und aus der Kritik an jüdisch getarnter Provokation Antisemitismus konstruiert, der sollte über die Möglichkeit einer substantiellen Verlogenheit seines Charakters nachdenken.
4
2
Antwort
Deutscher vor 24 Tagen
Gut so vorwärts mit afd,raus mit dem saupack aus Deutschland
5
5
Antwort
Träumt weiter vor 24 Tagen
"Nicht umsonst ist überall auf der Welt und überall in der Geschichte Schritt eins nach der Machtübernahme die Einschränkung der Kunst- und Pressefreiheit" - Haha, dabei sind es zur Zeit die Linken Regierungen und die Wirtschaft (zBsp. google, facebook, mainstream-tv, paypal etc) die zensurieren was das Zeug hält.... Lest neueste News über Zusammenarbeit von google und China. Willkommen in der linken Welt der totalen Überwachung, bald auch in der Schweiz.
6
2
Antwort
Dieses Model ist erst Mitte Zwanzig

Dieses Model ist erst Mitte Zwanzig

video
«Ich bringe die Webseite jetzt zur Post»

«Ich bringe die Webseite jetzt zur Post»

video
Würdest du ihm die Haustüre öffnen?

Würdest du ihm die Haustüre öffnen?

video
«14 Jahre Arbeit – einfach weg»

«14 Jahre Arbeit – einfach weg»