Die Sommerfigur ist vielen Schweizern egal

Von wegen Sommerbody: Diesen Sommer blieben die Fitnesscenter der Schweiz leer. Das liegt auch an der Hitze.

Bei verschiedensten kleinen Umfragen in 20-Minuten-Storys geben jeweils über die Hälfte der Leser preis, dass ihnen ein hübscher Beachbody im Sommer ziemlich wichtig ist. Und auch das CS-Jugendbarometer spricht dafür: Für 16- bis 25-Jährige verliert der Ausgang an Priorität, das Fitnesstraining steht dafür immer höher im Kurs.

Man könnte also erwarten, dass die Schweizerinnen und Schweizer jeweils zum Sommerbeginn die Fitnessstudios stürmen und ihren Körper für Bade-, Ferien- und Flirtsaison auf Vordermann bringen. Aber dem ist nicht so. «Das Gegenteil ist der Fall: Zwischen Juni und August sinken die Besuche und auch die Neuanmeldungen», sagt Veronika Leidescher, Clubmanagerin des Holmes Place Zürich.

«Nach dem Urlaub ziehen Besuche an»

Woran das liegt? Eine gemütliche und entspannte Sommerzeit scheint den meisten also wichtiger zu sein als die perfekte Strandfigur. Die Badi oder das Bier mit Freunden geniessen Vorrang. «Erst nach der Urlaubszeit steigen die Besuche bei uns wieder – vermutlich wollen die Leute dann die zusätzlichen Kilos, die sie sich in den Ferien aufgebürdet haben, wieder abbauen», sagt Leidescher.

Ähnlich sieht die Situation bei den Schweizer Filialen des David Gym aus. Auch wenn sie in den vergangenen Jahren keinen extremen Rückgang im Sommer beobachten konnten, sei dieses Jahr bei den Otto-Normalbürgern eine ziemliche Fitness-Flaute bemerkbar gewesen. Die Betreiber schieben das aber vor allem auf die Temperaturen und weniger auf das Über-Bord-Werfen der eigenen Body-Goals.

See statt Laufband

«Wer das ganze Jahr hindurch konsequent trainiert, der ist meist auch im Sommer ziemlich aktiv», ergänzt die 20-Minuten-Fitness-Expertin Geraldine Schläpfer. Dass die Gyms im Sommer eher leer bleiben, dürfe auch daran liegen, dass flexible Fitness-Fans bei dem Wetter lieber dem See entlangjoggen. «Und wer das restliche Jahr bereits regelmässig Ausreden fürs Trainieren findet, der hat auch kein Problem, im Sommer die Fitness-Faulheit zu rechtfertigen.»

Das heisst: Vielleicht ist euch eure Sommerfigur doch gar nicht so wichtig? Oder wart ihr die letzten Monate täglich im Gym und habt es genossen, euren Körper in einem halbleeren Fitnesscenter zu trainieren? Erzählt es uns in den Kommentaren!


Kommentar schreiben

59 Kommentare

bombaystyle@gmx.ch vor 24 Tagen
das sieht man bei all denn fetten Molly Böcken hier die schon mit 20j Haarausfall haben. Bitte geht nicht mehr in die Badi.
1
2
Antwort
Die Ehrliche vor 25 Tagen
Jeder so,wie er will.Jedoch gibts nun mal nichts,das leckerer ist,als ein durchtrainiert Männerkörper.Knackarsch,schöner Bizeps,ein muskulöser Rücken,ein Sixpack..Ich schaus mir nun mal gerne an.Mein Partner ist jedoch auch nicht "durchtrainiert" und ich liebe ihn trotzdem.Was mich echt einfach abturnen würde,ist ein Bierranzen.Das ein oder andere Fettpolster stört mich nicht.Aber nachgaffen tu ich den heissen Böcken.
6
0
Antwort
MiMiMi vor 26 Tagen
Für was bikini figur?? Ich bade un badhosen😋
9
3
Antwort
Ralf Berger vor 26 Tagen
Also ich habe keine Lust wegen 6 Wochen Sommer den ganzen Winter durch zu frieren.
11
9
Antwort
Deine Morgentoilette kann unser Date ruinieren

Deine Morgentoilette kann unser Date ruinieren

Keine Polizei der Welt würde ihm das Sprayen verbieten

Keine Polizei der Welt würde ihm das Sprayen verbieten

video
Wie eine Bachelorarbeit zu einem Game-Meisterwerk wird

Wie eine Bachelorarbeit zu einem Game-Meisterwerk wird

video
Unterwäsche-Spot von Student geht viral

Unterwäsche-Spot von Student geht viral