«Ich sagte ihr, dass sie hübsche Koteletten hat»

Twitter-Nutzer teilen derzeit, wieso Promis sie auf der Plattform blockiert haben. Überraschung: Beleidigungen sind dabei definitiv am effektivsten.

Du willst aus uns unerkenntlichen Gründen auf Social Media möglichst schnell von Prominenten gesperrt werden? Dann bist du hier genau richtig, um dir Inspiration für deinen bevorstehenden Troll-Auftritt zu holen. Twitter-User «DregoDaGreat» aus Atlanta stellte der Netzgemeinde nämlich vergangenen Samstag die Frage: «Aus welchem Grund wurdet ihr von Promis blockiert?» – und die Antworten flatterten ihm haufenweise in den virtuellen Briefkasten.

Michael-Jackson-Vergleiche und Porno-Angebote

Der wohl häufigste Grund von A-, B- und C-Promis eine Klatsche zu erhalten waren – welch Wunder – beleidigenden Bemerkungen. Ashanti ist offenbar kein Fan von Komplimenten zu ihren hübschen Koteletten und Missy Elliott den ersten männlichen schwulen Rapper in den Billboard-Charts zu nennen kommt auch nicht gerade gut an. Vorzeigetalent Blac Chyna mag keine Michael-Jackson-Vergleiche und Iggy Azalea vorzuschlagen, sie solle doch lieber Porno machen als Musik hat sie auch nicht sonderlich erfreut.

Userin «Nillabeanshawni» riet Präsident Donald Trump ausserdem, endlich mal erwachsen zu werden und wurde abserviert. Währenddessen nannte der nun gesperrte Nutzer «diamonttttt» den Sänger Aaron Carter vor seinem Outing als Bisexueller «süss». Schon ziemlich tragisch.

Entweder sind diese Stars echte Sensibelchen, die keinen Humor verstehen, oder die Internet-Trolle haben den richtigen Nerv getroffen. Wir tippen auf einen Mix aus beidem.


Kommentar schreiben

2 Kommentare

So What vor 3 Monate
Das schöne daran wenn man nicht auf Twitter ist, oder sonstigen asozialen Plattformen ist, dass einem solche Nachrichten am Arsch vorbei gehen.
14
2
Antwort
? vor 3 Monate
Orlando Bloom oder Orlando Brown?
14
4
Antwort
video
Seine Puppen machen ihn zum Superstar

Seine Puppen machen ihn zum Superstar

video
Sie macht Millionen mit Eiterpickeln

Sie macht Millionen mit Eiterpickeln

video
Neuer Sex-Trend: Orgasmus durch volle Blase

Neuer Sex-Trend: Orgasmus durch volle Blase

Australier züchtet kiloschwere Avozillas

Australier züchtet kiloschwere Avozillas