Wer hier einzieht, ist selber Schuld

Wenn man in einer WG lebt, sollte man etwas Rücksicht auf die Mitbewohner nehmen. Eine Londonerin geht mit ihren Vorschriften aber definitiv zu weit.

Versuch mal, in Zürich eine vernünftige Wohnung zu finden. Zuerst stehst du minuten- oder gar stundenlang in der Schlange und schleimst dich bei den Vermietern ein, nur um dir dann anzuhören, dass dein Einkommen nicht genügt und die Bleibe nun zur Zweitwohnung eines neureichen Schnösels wird.

Noch schlimmer ist die Situation in London, deshalb ist man es sich auch dort gewohnt, Kompromisse einzugehen. Wer aber auf das Inserat einer WG im Stadtteil Finsbury Park, das gerade auf Twitter die Runde macht, eingeht, ist definitiv selber schuld.

«Keine Freunde, kein Gelächter»

Gepostet wurden die Messages von Twitter-User @rxdazn. Sein Kumpel habe auf ein Wohnungsinserat geantwortet und direkt einen Regelkatalog für ein mögliches Zusammenleben erhalten. Die Anforderungen, die die Hauptmieterin an ihre künftigen Mitbewohner stellt, lesen sich wie Sheldon Coopers feuchter Traum. Hier einige der absurden Vorschriften der WG:

 Du sollst zwischen neun und fünf Uhr nicht zuhause sein, weil die Hauptmieterin Homeoffice macht und die Wohnung für sich braucht.
• Du sollst in deinem Zimmer nicht telefonieren, weil ein früherer Mitbewohner häufig Skype benutzte und die Dame des Hauses sich daran störte – dasselbe gilt für Podcasts, Filme und «lautes Lachen nach elf Uhr».
• Du sollst nicht ständig zur Toilette gehen.
• Du sollst nach der Arbeit keine aufwendige Gerichte zubereiten – schliesslich kocht die Hauptmieterin dann selber und du sollst die Küche nicht besetzen, nur weil du «nie gelernt hast, wie man sich ein Sandwich macht».
• Du sollst keine Freunde zu dir einladen, denn «es gibt genügend andere Orte, um sie zu treffen». Der Partner geht in Ordnung, solange es nicht gleich drei Mal pro Woche ist – «dann sollten sie Miete bezahlen».

Zum Abschluss betont die kleine Diktatorin dann doch noch, dass sie, abgesehen von diesen Paar Regeln, eigentlich sehr «easy going» ist. Ähä.

«Stell dir die Regeln für ihren Freund vor»

Auf Twitter wurden die Screenshots bereits über 2'000 Mal kommentiert. «Stell dir mal vor, wie die Regeln für ihren Freund aussehen», heisst es unter anderem.

 

 

Viele Tweets machen sich auch darüber lustig, wie widersprüchlich die Forderungen sind: «Man darf also vor 8.30 Uhr nichts kochen, weil der Geruch von Essen sie aufweckt, muss aber um neun aus dem Haus sein», schreibt jemand.

 

 

Ein Tweet trifft den Nagel auf den Kopf: «Gibt es wirklich Menschen, die das lesen und sich denken: ‹Ja, da würde ich gerne wohnen›?»

 

 

Das ganze Inserat siehst du oben in der Bildstrecke.


Kommentar schreiben

18 Kommentare

Phlegmatiker vor 12 Tagen
Bis auf Punkt eins und acht, sind die anderen Punkte ja noch einigermassen tolerabel. Wenn ich in einer pulsierenden Metropole eine Eigentumswohnung hätte und durch Untermiete etwas dazuverdienen wollte, würde ich auch keine Mietnomaden dulden. Ich hoffe dass es sich bei diesen Bedingungen, um eine Abschreckung handelt! Wenns doch bitterer Ernst sein sollte, ist dieses zwangsgestörte Manifest eine leichte Vorspeise für die Psychologiestudenten in Oxfort. Aber wenn ich ehrlich bin, hätte ich eine solche Eigentumswohnung in London, würde ich endlose Partys darin feiern. Das gnze gier ist mir zu penibel.
2
0
Antwort
Maja vor 12 Tagen
Irgendwie wünscht man der Frau schon fast, mal im Spital zu liegen und nur 9-5 betreut zu werden... Oder dass sie abends essen gehen will und in keinem Restaurant bedient wird und dann such kein Taxi mehr findet, dass sie mit leerem Magen wieder heim bringt. All diese Leute haben ja keine „proper jobs‘ wenn sie dann tagsüber noch nicht bei der Arbeit sind.
5
0
Antwort
Michael Bischoff vor 12 Tagen
Wo ist das Problem? Tönt doch alles vernünftig. Ausserdem ist es für Bewerber/-innen und Vermieterin sehr zeitsparend, wenn von Anfang an alles klar ist.
4
4
Antwort
niemalser vor 12 Tagen
ob da echt jemand eingezogen ist? ich hoffe nicht 😀
33
3
Antwort
video
Werden spontane Tattoos bald verboten?

Werden spontane Tattoos bald verboten?

video
Der meistgehasste Mann Hollywoods

Der meistgehasste Mann Hollywoods

video
Baut Emirates jetzt ein Glitzer-Flugzeug?

Baut Emirates jetzt ein Glitzer-Flugzeug?

Kauf deinem Kind eine besessene Puppe

Kauf deinem Kind eine besessene Puppe