Youtuber geben ihren baldigen Tod bekannt

Zwei australische Youtuber verkündeten vergangenen Monat, dass sie sterben. Also vielleicht. Die Nutzer der Plattform bezeichneten die Brüder darum als Lügner.

Was assoziiert der in Grossbuchstaben geschriebene Titel «NOT CLICKBAIT»? Richtig, Clickbait. Kein Wunder, dass sich unzählige Youtube-User und Grössen der Video-Plattform auf das Video der australischen Brüder Thomas und Jonathan Smith stürzten. Im elfminütigen Video, dass sie vergangenen Monat auf ihrem Youtube-Kanal veröffentlichten, behaupteten die beiden schliesslich, dass sie sterben.

iPhone-Vergabe trotz baldigem Tod?

Aber alles auf Anfang: Mitte August verkündeten die 20- und 21-jähriger Geschwister hinter dem 4.1 Millionen Abonnenten schweren Channel «XtremeGamez», dass sie beide krank sind und sterben. Irgendwann. Auf dramatische Musik, traurige Blicke und noch herzzerreissenderen Krankheitsgeschichten über Nierenprobleme und Schwindelanfälle folgen allerdings seltsame Minuten. Die Jungs fordern die Zuschauer auf, ihren Like für das «Wir sterben»-Video zu spenden, den Channel zu abonnieren und die Benachrichtigungen einzuschalten. Wer dies tut, könne ein iPhone X gewinnen.

Eine Geschenkevergabe als letzte gute Tat? Okay, wir lassen es mal so durchgehen. Nach dem elfminütigen Clip lassen die Jungs einen Monat lang nichts mehr von sich hören. Sind sie jetzt tot? Niemand weiss es.

Alles nur Bullshit?

Offenbar nicht. Mitte September melden sich die Jungs mit einem neuen Video zu Wort. Der Titel:  «Er singt für seinen sterbenden Bruder… Weine nicht». Darin treten sie die lange Reise von Australien in die USA an, um dort einen Chiropraktiker zu treffen. Wir sind ja keine Ärzte, nehmen allerdings an, dass ein Gelenkspezialist bei einer Nierenerkrankung und Schwindelanfällen nicht die beste Ansprechperson ist. Aber das ist nur eine Vermutung.

Auch in ihrem zweiten Video bitten sie ihre Follower um Likes und darum, ihrem Heiler-Doktor auf Youtube zu folgen. Spätestens jetzt stapeln sich die Hater-Kommentare unter ihren Videos: «Ihr braucht einen Doktor… Ich meine einen Psychiater», schreibt ein Nutzer. Ein anderer bezeichnet die Brüder als krank.

Ob die Jungs nun das Wort Gottes verbreiten, den Doktor promoten wollen oder tatsächlich todkrank sind, ist auch trotz einem am vergangenen Donnerstag veröffentlichten Clip nicht bekannt. Die Youtuber-Gemeinde ist sich aber sicher: Die beiden Youtuber erzählen Bullshit. Die beiden leben noch.


Kommentar schreiben

43 Kommentare

nuff said.... vor 15 Tagen
16kilogramm flüssigkeit. 4 liter fleisch....
3
0
Antwort
H.D. vor 16 Tagen
Läck sind die hässlich!!! Selten so hässliche junge Männer gesehen!! Naja, vielleicht wäre es für sie wirklich besser wenn...
15
23
Antwort
Stebe vor 16 Tagen
Na geht endlich so sind wir euch Langweiler los...
9
10
Antwort
Ker Beros vor 16 Tagen
mit exit gings sanfter
11
6
Antwort
Dieses Model ist erst Mitte Zwanzig

Dieses Model ist erst Mitte Zwanzig

video
«Ich bringe die Webseite jetzt zur Post»

«Ich bringe die Webseite jetzt zur Post»

video
Würdest du ihm die Haustüre öffnen?

Würdest du ihm die Haustüre öffnen?

video
«14 Jahre Arbeit – einfach weg»

«14 Jahre Arbeit – einfach weg»